16 Fälle in Luxemburg

27. August 2017 13:15; Akt: 27.08.2017 13:16 Print

Reifenstecher treibt im Norden sein Unwesen

CLERF - In der Nacht zum Sonntag wurden in Clerf zahlreiche Reifen zerstochen. Die Polizei warnt die Anwohner und bittet um Hilfe der Bevölkerung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese Tat kann schlimm enden! In der Nacht zum Sonntag waren Reifenstecher im Norden Luxemburgs unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, wurden insgesamt 16 Fälle in der Nähe des Bahnhofs in Clerf sowie entlang der Route de Bastogne in Richtung Lentzweiler gemeldet. Einige Reifen waren zerstochen, aus anderen wurde die Luft herausgelassen.

Die Polizei bittet die Anwohner, ihre Fahrzeuge vor der Fahrt zu überprüfen. «Man merkt das nicht unbedingt sofort, wenn man losfährt. Aber platte Reifen können eine echte Gefahr darstellen», sagt die Polizei auf Nachfrage von L'essentiel.

(hej/jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.