Kontrolle auf der A6

24. Januar 2018 16:17; Akt: 24.01.2018 16:24 Print

Elefantenrennen? Police Grand-​​Ducale greift durch

LUXEMBURG – Bei einer Schwerlastkontrolle nahm die Polizei am Mittwoch Lkw-Fahrer ins Visier, die verbotenerweise überholten.

storybild

Fahrerwechsel auf der Autobahn. Fand die Polizei nicht so dufte. (Bild: Polizei)

Zum Thema

Viele kennen diese Situation und werden deswegen schon den ein oder anderen Nerv verloren haben. Man fährt auf der Autobahn und plötzlich spielt sich vor einem ein träges Schauspiel ab. Ein Lkw überholt einen anderen. Der «rasantere» Brummi fährt gefühlt ein km/h schneller. Gerne auch an einem Berg. Und dahinter bildet sich eine lange Schlange.

Die Police Grand-Ducale hat die Teilnehmer der berüchtigten Elefantenrennen am Dienstag auf der A6 ins Visier genommen. Auf den Autobahnen rund um die Luxemburger Hauptstadt gilt Überholverbot für Lkw - um eben den Verkehrsfluss nicht zu stören. Sechs Fahrer hielten sich während der Kontrolle nicht daran und wurden gebührenpflichtig verwarnt.

Daneben fiel der Polizei auch ein Laster auf, der Höhe Bartringen auf dem Nothaltestreifen parkte. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass keine Panne vorlag. Die beiden Fahrer mussten aufgrund der erlaubten Lenkzeit die Plätze tauschen. Doch dies taten sie nicht auf einem Rastplatz, sondern unerlaubter Weise auf der Autobahn. Sie erhielte ebenfalls ein Protokoll.

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 24.01.2018 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Enfin la police contrôle les poids lourds,merci à notre Police

  • Yves am 24.01.2018 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Auf Landstrassen fahren viele Laster auch schneller als die für sie erlaubten 75km/h.

  • buschaufer am 25.01.2018 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @dusninja Ich würde dir mal ein paar Stunden Nachhilfe in der Straßenverkehrsordnung empfehlen, bevor's du hier die Namen von Busfirmen niedermachst. Das Überholverbit gilt für LKW's mit einer höchzulässigen Gesamtmasse über 7,5t. Ein Bus ist allerdings kein LKW und dürfen deshalb auch überholen. Ob es Sinn macht oder nicht, kannst du vermutlich auch nicht beurteilen, da du die Grundlage für die Entscheidung von den Fahrern nicht kennst.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Olga am 25.01.2018 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Et soll Radaren gin dei d'Camio'en dei iwerhuelen automatesch blëtzen. Vlait sollt ee där mol puer op de Contournement stellen...

  • buschaufer am 25.01.2018 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @dusninja Ich würde dir mal ein paar Stunden Nachhilfe in der Straßenverkehrsordnung empfehlen, bevor's du hier die Namen von Busfirmen niedermachst. Das Überholverbit gilt für LKW's mit einer höchzulässigen Gesamtmasse über 7,5t. Ein Bus ist allerdings kein LKW und dürfen deshalb auch überholen. Ob es Sinn macht oder nicht, kannst du vermutlich auch nicht beurteilen, da du die Grundlage für die Entscheidung von den Fahrern nicht kennst.

    • Dusninja am 25.01.2018 11:34 Report Diesen Beitrag melden

      Es sind nur die Busse, die ich in der reell gesehen habe. Was die anderen machen, weiss ich nicht. ZB der Vandivinit auf der A3 jetzt mindestens an 3 Tagen. Und wieso er meint im Stau links stehen zu müssen...vor allem wenn es dann weitergeht kann so ein 20 Tonner sicherlich nicht so schnell beschleunigen wie ein PKW. Gut Ich selber habe nur einen Führerschein bis 14t, aber auch da würde ich nicht auf die Idee kommen, links fahren zu müssen. Und so lange die Busspur auf der A3 nicht existiert wird er seine Zeiten eh nicht einhalten können. Allerdings den Stau vergrössern.

    einklappen einklappen
  • Icebear am 24.01.2018 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wär schein wann se och emol gingen daat Rechtsfahrgebot kontrolleiren. Well och mat 110 km/H muss een net lenjs bleiwen wann an 300m e Camion ob der rietser Bunn ass, och esou Leit haalen den Verkeier ob .

  • Léon am 24.01.2018 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Enfin la police contrôle les poids lourds,merci à notre Police

  • Knouterketti am 24.01.2018 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlech emol eng gudd Saach des Kontrollen missten all Dag gemaach ginn

    • De Knadderer am 25.01.2018 08:12 Report Diesen Beitrag melden

      Waat e Blödsinn ech giff ierch mol gär gesin als LKW Fahrer enner Zeitdrock an dier dierft den Camion virun ierch net iwwerhuelen.

    einklappen einklappen