In Luxemburg

11. Juni 2018 08:29; Akt: 11.06.2018 08:52 Print

Video zeigt wüste Schlägerei in Differdingen

DIFFERDINGEN – Eine brutale Attacke erhitzt derzeit die Gemüter in der Stahlstadt. Die Aufnahmen zeigen, wie ein Gast eines Cafés von zwei Männern verprügelt wird.

storybild

Hier schleicht sich einer der Täter an das Opfer heran. (Screenshot: Facebook)

Zum Thema

Ein Gast eines Cafés in Differdingen ist am Samstagabend gegen 17.30 Uhr brutal von zwei Männern zusammengeschlagen worden. Ein Video (Link), das auf Facebook verbreitet wurde, zeigt, wie sich junge Männer an das vor dem Lokal sitzende Opfer heranschleichen. Ohne Vorwarnung schlagen sie mehrfach auf den Mann ein. Als er zu Boden geht, folgen zahlreiche Fußtritte.

Die Passanten in der Rue Emile Mark sehen nicht tatenlos zu und gehen auf die Schläger zu. Sie lassen schließlich von ihrem Opfer ab. Die Police Grand-Ducale bestätigte gegenüber L'essentiel, dass das Video echt ist. «Das Opfer wurde nicht dramatisch verletzt, musste aber dennoch ins Krankenhaus gebracht werden», sagt ein Sprecher der Polizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat. Warum es zu der wüsten Szene kam, ist noch unklar.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Oberkorn am 11.06.2018 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Welcome to the jungle.......alias Differdange

  • remo raffaelli am 11.06.2018 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wir haben viele solche dubiose Gestalten in Differdingen , und der Bürgermeister hat selbst Angst einzugreifen wo soll das denn hin gehen.Im Park Gerlach wird Abends gedealt und was geschieht??? gar nichts , und das weiss jeder in Differdingen !

    einklappen einklappen
  • Thull Fernand am 11.06.2018 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wouscht get et iwerrall am Land , mee eis Politiker wellen et net gesin

Die neusten Leser-Kommentare

  • baerchen am 12.06.2018 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Made in Esch Halleluja

  • Thull Fernand am 11.06.2018 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wouscht get et iwerrall am Land , mee eis Politiker wellen et net gesin

  • Cinderella am 11.06.2018 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och Leit déi sech net esou gutt mëndlech/schrëftlech audrecken dierfen hier Meenung soen/schreiwen, oder net?

  • Niemand am 11.06.2018 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wie wusste der Kameramann dass sowas genau in diesem Zeitpunkt passieren würde oder passeiert sowas öffters?

    • remo raffaelli am 13.06.2018 07:52 Report Diesen Beitrag melden

      @ Niemand ..Genau das habe ich mich auch gefragt . Da war ein zweiter Täter mit im Spiel !

    einklappen einklappen
  • Pozilei am 11.06.2018 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich warum das gefilmt wurde... Wusste die filmende Person was da abgehen wird...? Denn am Anfang gibt es gar kein Zeichen für irgendein Angriff...trotzdem wird eine Weile vorher schon gefilmt... Das kommt mir schon komisch vor...