Royal Hamilius

14. Dezember 2016 16:04; Akt: 14.12.2016 16:53 Print

Beleuchtungsmast kippt um -​​ Passant schwer verletzt

LUXEMBURG - Bei einem Arbeitsunfall auf der Baustelle Royal Hamilius ist am Mittwochnachmittag ein Passant von einem umfallenden Beleuchtungsmast erwischt worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Eine gefährliche Situation hat sich am Mittwochnachmittag in der Rue Aldringen in der Hauptstadt abgespielt: Ein Passant ist im Vorbeigehen von einem umfallenden Beleuchtungsmast erwischt worden.

Der Unfall passierte während Baggerarbeiten vor dem Eingang des Postgebäudes. Der Verletzte wurde mit einem Bein unter dem mehrere Meter langen Mast eingeklemmt und musste mithilfe einer Maschine aus seiner misslichen Lage befreit werden. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr nahe der Baustelle Royal Hamilius. Rettungskräfte brachten den möglicherweise schwer verletzten Mann ins Krankenhaus.

Wie es zu dem Unfall kam, müssen Ermittler jetzt klären.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Henry am 15.12.2016 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Umstürzende Bagger, einstürzende Straßen, umkippende Laster, umkippende Leuchtmasten. Müssten sich die zuständigen Behörden nicht langsam einschalten um diese Baustelle genauer unter die Lupe zu nehmen?

  • Lady am 15.12.2016 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ein Skandal! Wer ist überhaubt noch sicher?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Henry am 15.12.2016 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Umstürzende Bagger, einstürzende Straßen, umkippende Laster, umkippende Leuchtmasten. Müssten sich die zuständigen Behörden nicht langsam einschalten um diese Baustelle genauer unter die Lupe zu nehmen?

  • Lady am 15.12.2016 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ein Skandal! Wer ist überhaubt noch sicher?