Von Pkw erfasst

13. Mai 2018 12:59; Akt: 13.05.2018 16:06 Print

Kind nach Unfall in Howald für hirntot erklärt

HOWALD - Ein 13-jähriger Junge war am Samstag mit seinem Fahrrad unterwegs, als er beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst wurde. Die Folgen sind schrecklich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tragische Szenen spielten sich am Samstagnachmittag in Howald ab. Ein 13-Jähriger wollte gegen 16.30 Uhr die Rue des Bruyeres mit seinem Fahrrad überqueren. Ein Autofahrerin reagierte zu spät und erfasst den Jungen mit dem Wagen. Trotz einem Helm wurde das Kind schwer am Kopf verletzt.

Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo kurz darauf die erschütternde Diagnose gestellt wurde. Die Ärzte erklärten den 13-Jährigen für hirntot.

Zeugen sollen sich melden

Die Strecke zwischen Howald und Hesperingen war während des Einsatzes komplett gesperrt. Neben den Rettungsdiensten war auch die «Groupe de Support Psychologique» zur Betreuung vor Ort.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfallhergangs darum, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rose am 13.05.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Méin häerzlecht Bäileed un d'Famill

  • dixit am 14.05.2018 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    molerei op der strooss ass op der autubunnsbreck...an daat ass rue de gasperich.......rue de bruyeres ass nach weit ewech

  • Sylvie am 14.05.2018 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    D'Madame war wahrscheinlech presséiert, hei ass eng 50 er Zone, oder den Handy huet um Ouer gepächt! Den aarme Jong huet daat mat sengen Liéwen bezuelt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 19.05.2018 03:38 Report Diesen Beitrag melden

    Mat deem ganzen Duercheneen am Verkéier wou d'Foussgänger, d'Veloen, d'Motoen, Skateboarder etc. pp. sech déi emmer méi schmuel an schikanéiert Stroossen an Fuerbunnen mussen deelen wärt dat do net deen leschten sin deen ugestouss gin ass.

  • dixit am 14.05.2018 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    molerei op der strooss ass op der autubunnsbreck...an daat ass rue de gasperich.......rue de bruyeres ass nach weit ewech

  • Luxvit am 14.05.2018 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    Méin häerzlecht Bäileed un d'Famill

  • Sylvie am 14.05.2018 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    D'Madame war wahrscheinlech presséiert, hei ass eng 50 er Zone, oder den Handy huet um Ouer gepächt! Den aarme Jong huet daat mat sengen Liéwen bezuelt.

    • Strupp am 14.05.2018 11:31 Report Diesen Beitrag melden

      Eischtens ass et an enger 90 er Zone geschidd,an zweetens einfach mol den Mond haalen wann een net wees waat genau geschidd ass!!

    • Kim C am 14.05.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

      Zur info: rue des bruyères ass eng 50er Zone

    • Sylvie am 14.05.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

      Strupp, komesch dass dir iech hei ugesprach fillt!!!!!

    • Susi am 17.05.2018 17:52 Report Diesen Beitrag melden

      As gutt wann d'Journalisten sou gutt informéiert sinn an déi falsch Strooss opzeechnen!! Wann een net wees wat geschitt ass huet een fläit am beschten den Mond ze haalen....

    • 2ProMill am 24.05.2018 08:53 Report Diesen Beitrag melden

      Sylvie, setz dech schnell mat dengen BitzNoolen bei dFenster, vleit verpass de eppes. Wei schon hei driwwer gesot, wann een neischt wees dann haellt een de baak, och wann een eppes wees, haellt een awa den Baak. Daat nennt een Respekt virun engem Doudegen, oder och nach "savoir vivre". Nuescht Sylvie

    einklappen einklappen
  • Rose am 13.05.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Méin häerzlecht Bäileed un d'Famill