In Luxemburg

05. August 2018 13:52; Akt: 06.08.2018 10:02 Print

33-​​jähriger Luxemburger tödlich verunglückt

LUXEMBURG – Ein 33-jähriger Luxemburger starb in der Nacht zum Samstag bei einem Verkehrsunfall.

Zum Thema

In der Nacht zum Samstag kam es zu einem schweren Unfall auf den Straßen Luxemburgs. Ein Autofahrer war gegen 2.40 Uhr am Kreisverkehr Gluck Richtung Autobahn unterwegs und verlor plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen. Das teilte die Police Grand-Ducale am Samstag mit.

Das Fahrzeug kam von der Straße ab, kollidierte mit einem Verkehrsschild und krachte mit voller Wucht gegen einen Baum. Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, konnten sie nichts mehr für den verunglückten 33-jährigen Luxemburger tun. Der aus dem Süden stammende Mann starb noch am Unfallort. Auf Luxemburgs Straßen starben damit in diesem Jahr bereits 26 Menschen.

(L'essentiel)