In Luxemburg

24. Juli 2020 15:05; Akt: 24.07.2020 15:09 Print

44-​​Jähriger stirbt in Ausnüchterungszelle

LUXEMBURG-STADT – Ein in Gewahrsam genommener Betrunkener ist in der Ausnüchterungszelle des Polizeikommissariats am Donnerstagabend verstorben.

storybild

Bei einer routinemäßigen Zellenkontrolle zeigte der Mann keine Lebenszeichen mehr.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Police Grand-Ducale hat am Donnerstagabend einen 44-jährigen betrunkenen Mann am Bahnhof Luxemburg in Gewahrsam genommen. Nachdem ein Arzt seine Haftfähigkeit bescheinigte, wurde er von den Beamten in eine Ausnüchterungszelle des Polizeikommissariats Luxemburg gebracht.

Gegen 21 Uhr zeigte der 44-Jährige bei einer routinemäßigen Zellenkontrolle keine Lebenszeichen mehr, wie die Polizei mitteilte.

Nach mehreren Wiederbelebungsversuchen konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Staatsanwaltschaft beantragte eine Autopsie zur Klärung der Todesursache. Die Generalinspektion der Polizei (IPG) ermittelt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Allohol am 24.07.2020 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum ist ein Winzer Polizei-Minister, schon stirb der erste in der Ausnüchterungszelle.

    einklappen einklappen
  • pervers gehieramputéiert Gesellschaft am 27.07.2020 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    keng Verantwortung iwerhuëlen an dem Steierzuëler d'Konsequenzen an d'Onkäschten vum iwerméissegen legalen Alkoholkonsum iwerloossen a just den Geldprofit astiëchen an d'Leit um kriebserregenden Gëft Alkohol krepéieren loossen an hinnen dofir de Cannabis, den eng Heelplanz ass, verbidden an wegklauen an d'Leit dofir sanktionéieren ...

  • fabsch am 27.07.2020 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mam Thema Alkohol gin ech Ierch recht. Cannabis as eng Heelpflanz, daat stëmmt: aweŕ och Cannbismëssbrauch kann fir den Konsument an sain Emfeld immens schidlëch sin, wéi divers Studien aus Länner opweisen, déi Cannabisprodukter ouni Limitatioun légaliséiert hun. Wéi ët héescht: "Doséirung mëcht daat Gëft"...

Die neusten Leser-Kommentare

  • fabsch am 27.07.2020 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mam Thema Alkohol gin ech Ierch recht. Cannabis as eng Heelpflanz, daat stëmmt: aweŕ och Cannbismëssbrauch kann fir den Konsument an sain Emfeld immens schidlëch sin, wéi divers Studien aus Länner opweisen, déi Cannabisprodukter ouni Limitatioun légaliséiert hun. Wéi ët héescht: "Doséirung mëcht daat Gëft"...

  • pervers gehieramputéiert Gesellschaft am 27.07.2020 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    keng Verantwortung iwerhuëlen an dem Steierzuëler d'Konsequenzen an d'Onkäschten vum iwerméissegen legalen Alkoholkonsum iwerloossen a just den Geldprofit astiëchen an d'Leit um kriebserregenden Gëft Alkohol krepéieren loossen an hinnen dofir de Cannabis, den eng Heelplanz ass, verbidden an wegklauen an d'Leit dofir sanktionéieren ...

  • Allohol am 24.07.2020 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum ist ein Winzer Polizei-Minister, schon stirb der erste in der Ausnüchterungszelle.

    • Phil am 26.07.2020 12:21 Report Diesen Beitrag melden

      .... der erste Winzer, Polizist oder Minister?

    • @Allohol am 26.07.2020 14:46 Report Diesen Beitrag melden

      "Kaum" = 9 Monate später. Ist das dichterische Freiheit? Und überhaupt, was für ein geistreicher Kommentar.

    • Allohol am 26.07.2020 17:54 Report Diesen Beitrag melden

      Danke du anonymer ...iker. Nur deiner war noch geistreicher !!!!

    einklappen einklappen