In Luxemburg

06. Februar 2018 12:02; Akt: 06.02.2018 14:14 Print

Bewaffnete Diebe überfallen Juwelier in Esch

ESCH/ALZETTE – Drei Männer haben am heutigen Dienstagmorgen einen Juwelier in der Rue Dicks überfallen. Eine Großfahndung läuft derzeit.

Zum Thema

Am heutigen Dienstagmorgen haben drei Unbekannte einen Juwelierladen in Esch/Alzette in der Rue Dicks ausgeraubt. Dabei bedrohten sie den Ladenbesitzer mit einer Pistole und zwangen ihn so, ihnen Wertgegenstände auszuhändigen.

Im Anschluss flüchteten die Täter zu Fuß durch die Rue de la Poste in die Fußgängerzone. Eine Fahndung wurde sofort eingeleitet. Da die Täter zu Fuß unterwegs sind, bittet die Polizei darum im Großraum Esch keine Anhalter mitzunehmen.

Täterbeschreibung:

Alle drei sind männlich und vermutlich osteuropäischer Herkunft. Der erste Mann ist circa 1,90m groß, von dünner Statur, jüngeren Alters, und trägt eine schwarze Kappe und Jacke mit Pelzkapuze. Der Zweite ist etwa 1,60m groß und schwarz gekleidet. Der Dritte ist etwa 1,75m groß, von kräftiger Statur und bereits älter.

Alle zweckdienliche Hinweise bitte an die Dienststelle C.I. Esch/Alzette unter der Telefonnummer: 4997-5500 oder an die Notrufzentrale 113. Die Polizei bittet Autofahrer, keine Anhalter mitzunehmen.

(dix/L’essentiel )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robbes am 06.02.2018 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist die "rue de la Poste"?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robbes am 06.02.2018 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist die "rue de la Poste"?