Differdingen

14. März 2018 10:27; Akt: 14.03.2018 14:26 Print

Diebe plündern vier Parkschein-​​Automaten

DIFFERDINGEN – Vier Parkscheinautomaten in Differdingen sind zum Ziel zerstörungswütiger Täter geworden. Ähnliche Fälle wurden auch aus zwei anderen Städten gemeldet.

Zum Thema

Unbekannte haben in Differdingen vier Parkscheinautomaten aufgebrochen und das enthaltene Geld mitgenommen. Betroffen waren Automaten in der Rue des Écoles, beim Krankenhaus Niederkorn und vor dem alten Rathaus, teilt die Gemeinde auf Facebook mit. Der Post wurde jedoch zwischenzeitlich gelöscht – vermutlich, um nicht weitere Täter zu «inspirieren».

«Wir müssen wahrscheinlich alle vier Automaten ersetzen. Ein Gerät kostet um die 7500 Euro», sagt ein Verantwortlicher der Kommunalverwaltung zu L'essentiel.

Die Polizei bestätigt, dass eine Anzeige eingereicht wurde. Ein genauer Tatzeitpunkt ist nicht bekannt. Aufgefallen sei der Diebstahl gestern Morgen. Eine Sprecherin der Police Grand-Ducale erklärt auf Nachfrage, dass in Luxemburg immer wieder Parkscheinautomaten aufgebrochen werden. Seit Anfang des Monats habe es drei ähnliche Fälle in der Stadt Luxemburg, in Esch/Alzette und nun in Differdingen gegeben.

(jt/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • raslebol am 14.03.2018 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    je suis sur qu ils avaient besoin de monnaie pour payer leur parking :-D

  • chris am 14.03.2018 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    euh voir comme ça ''voir les travailleurs de nuit qui pieutte a la frontière à Esch' ' entre les deux douane '''!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • raslebol am 14.03.2018 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    je suis sur qu ils avaient besoin de monnaie pour payer leur parking :-D

  • chris am 14.03.2018 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    euh voir comme ça ''voir les travailleurs de nuit qui pieutte a la frontière à Esch' ' entre les deux douane '''!!