Flucht nach Tankstellen-Coup

04. Juli 2017 09:45; Akt: 04.07.2017 09:56 Print

Polizei verhaftet Räuber mitten auf Boulevard Royal

LUXEMBURG - Zwei Tankstellenräuber haben am Montagabend in Lorentzweiler zugeschlagen. Die Polizei machte sofort alle Einheiten mobil – und konnte die flüchtenden Gangster stoppen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Verfolgungsjagd in der Hauptstadt: Die Luxemburger Polizei hat am Montagabend zwei Tankstellenräuber auf der Flucht gestoppt und verhaftet. Die zwei maskierten und bewaffneten Täter hatten gegen 21.50 Uhr eine Tankstelle auf der Route de Luxembourg in Lorentzweiler überfallen und dabei eine kleine Bargeldsumme aus der Kasse erbeutet. Anschließend türmte das Duo in einem Fluchtfahrzeug mit gestohlenen luxemburgischen Nummerntafeln in Richtung Hauptstadt.

Der Angestellte der Tankstelle rief nach dem Überfall die Polizei. Die Einsatzzentrale setzte umgehend sämtliche verfügbare Einheiten für die Fahndung in Bewegung. An der Côte d'Eich im Norden der Hauptstadt rauschten die flüchtenden Räuber an zwei Polizeipatrouillen vorbei. Einige hundert Meter später konnten die Beamten die Täter dann endgültig stoppen: Auf dem Boulevard Royal war die Flucht schließlich zu Ende.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die beiden Täter festgenommen und das Fahrzeug sowie die Tatwerkzeuge beschlagnahmt.

(L'essentiel)