Streit im Strassenverkehr

12. Dezember 2014 12:50; Akt: 12.12.2014 13:57 Print

Beleidigter Fußgänger zückt Messer

DIFFERDINGEN - Ein Fußgänger hat in Differdingen einen Autofahrer bedroht - mit einem Messer. Der Fahrer bremste ihm zu scharf, als er über den Zebrastreifen ging.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Temperamentvolle Begegnungen im Straßenverkehr gibt es oft. Dieser Fußgänder in Differdingen geht aber etwas zu weit: Er bedrohte einen Autofahrer auf der Rue de Soleuvre - weil er am Zebrastreifen zu stark bremste.

Der Mann lief gestern um 17.30 Uhr über einen Fußgängerüberweg. Ein Auto musste scharf bremsen, um ihn nicht zu überfahren. Daraufhin schlug der Fußgänger mit der Faust auf den Wagen - es kam zu einer «Meinungsverschiedenheit», wie die Polizei berichtet. Dann zückte der Mann ein Messer - und bedrohte den Autofahrer. Die Polizei musste anrücken und die beiden Streithähne verhaften.

(sen/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Drumsi am 12.12.2014 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Verhaften? Zu keinem Zeitpunkt wurden die zwei verhaftet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Drumsi am 12.12.2014 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Verhaften? Zu keinem Zeitpunkt wurden die zwei verhaftet.