In Luxemburg

07. Mai 2019 16:17; Akt: 07.05.2019 16:35 Print

Betrüger vertickt Billig-​​Jacken als Designerware

CAPELLEN – Ein Betrüger hat einem Mann mehrere gebrauchte Kleidungsstücke als Designerwaren angedreht. Er verkaufte die Waren aus einem grauen Renault heraus.

storybild

Ein Betrüger hat einem Mann in Capellen mehrere gebrauchte Billigjacken als Designerware angedreht. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Mann wurde am Montag in Capellen Opfer eines Betrugs: Er wurde auf der Straße von einem Autofahrer angesprochen, der sich als Vertreter einer italienischen Designermarke ausgab. Der angebliche Vertreter erzählte, dass er von einer Ausstellung kommen würde und auf dem Weg nach Basel sei.

Da er die Waren nicht in der Schweiz verzollen wolle, suche er nun nach einem Abnehmer. Er wolle die Kleider zu einem Schnäppchenpreis verkaufen. Der Mann bearbeitete sein Opfer so lange, bis dieser vier Jacken kaufte, die sich im Nachhinein als billige, gebrauchte Lederjacken entpuppten.

Die Police Grand-Ducale geht davon aus, dass der Täter diese Methode mehrfach angewandt hat. Er war mit einem grauen Renault Clio mit ausländischem Kennzeichen unterwegs. Personen, die zweckdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 4997-8500 an die Polizei Diekirch zu wenden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 07.05.2019 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei esouvill Naiviteit misst de Keefer och mol eng Woch asetze goen....

  • Oh wéi domm am 07.05.2019 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, Geiz ist geil, geht nur manchmal daneben.

  • Knouterketti am 07.05.2019 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selwer schold

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oh wéi domm am 07.05.2019 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, Geiz ist geil, geht nur manchmal daneben.

  • Knouterketti am 07.05.2019 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selwer schold

  • jimbo am 07.05.2019 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei esouvill Naiviteit misst de Keefer och mol eng Woch asetze goen....