Stadt Luxemburg

05. November 2017 12:28; Akt: 05.11.2017 12:55 Print

Betrunkener fällt auf Straße und wird fast getötet

STADT LUXEMBURG – Ein betrunkener Mann hatte am Samstagmittag großes Glück. In der Rue du Fort Wallis wurde er beinahe überfahren. Und er war nicht der einzige Trunkenbold.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das ist noch einmal gut gegangen. Ein Mann war am Samstagnachmittag so betrunken, dass er kaum mehr gehen konnte. Passanten alarmierten um 15.30 Uhr in der Rue du Fort Wallis die Polizei, weil der Trunkenbold auf die Straße gefallen und beinah überfahren worden war.

Die Beamten entdeckten den Mann wenig später in der Avenue de la Gare. An seinem Zustand hatte sich nichts geändert. Er torkelte so stark, dass er ständig mit Fußgängern zusammenstieß. Die Polizisten nahmen die Schnapsnase mit und steckten sie in die Ausnüchterungszelle.

In selbiger landete in der Nacht auf Sonntag ein betrunkener Mann, der in der Route d'Arlon in einer Tankstelle gegen Mitternacht die Kunden sowie das Personal anpöbelte.

Die Beschreibung des ersten Trunkenbolds im Bulletin der Police Grand-Ducale erinnert an dieses Video aus Großbritannien:

(pw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Theo am 08.11.2017 21:56 Report Diesen Beitrag melden

    De Staat an nët nëmmen de Staat verdenge jo gudd um Alkohol. Ech verstin nët, wou do de Problème ass.

  • Winnie Pooh am 07.11.2017 02:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sylvie, sidd dier vun allen gudden Geeschter verloos? Ech hun ierch schan mei oft ennert Artikelen, dei sech reng em den Traffic dreinen, Commentairen schreiwen gesinn. Ech wees ganz genau, waat dier fir eng Zort Madame sidd. Sief et drem, doremmer geet et jio lo hei och guer nt. Soit ze der Aussoe, daat en als Foussgänger ennerwee waar an "keen Aaneren a Gefohr bruet huet". Daat gesinn ech nämlech komplett aanescht! Sou Leit sinn eng immensen Gefohr am Strossenverkeier, well se nt mei Härr vun hieren Senn sinn! D'mescht keen Ennerscheed op dier herno e Weldschwäin oder sou een firun den Auto leeft, denn se passen allen beid nt op!!! Sou Leit trokelen um Troittoir viru sech hin, bis se eng Keier um Bordsteen oofknecksen an dann asset vite fait geschitt, an herno soll na am bäschten den Automobilist schelleg sinn!!! Ech hunnes schan dacks erlieft daat bei Duerffeschten Leit nuets komplett besaft ouni sichtbaar Kleedung oder sossejes laanscht Landstroossen gelaaf sinn, a wann een do bei 90 op bee mol muss ufänken mat auswäichen, gett et seier gefeierlech, besonnesch wa Beem laanscht Stroossen stinn! Herno geet een na weinst sou engem Vollert bäi a stieft am worst case!! Mee bei sou Artikelen kommen da nees sou schlau Leid wei dier un a schreiwen drenner daat na "keen Baam an en Auto gerannt ass". Peace out. Drive safe.

  • nordsprotte am 05.11.2017 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Statt Filmen könnte man auch helfen!! Aber sich Kreuz ins Auto hängen. Ganz schön scheinheilig.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Theo am 08.11.2017 21:56 Report Diesen Beitrag melden

    De Staat an nët nëmmen de Staat verdenge jo gudd um Alkohol. Ech verstin nët, wou do de Problème ass.

  • Winnie Pooh am 07.11.2017 02:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sylvie, sidd dier vun allen gudden Geeschter verloos? Ech hun ierch schan mei oft ennert Artikelen, dei sech reng em den Traffic dreinen, Commentairen schreiwen gesinn. Ech wees ganz genau, waat dier fir eng Zort Madame sidd. Sief et drem, doremmer geet et jio lo hei och guer nt. Soit ze der Aussoe, daat en als Foussgänger ennerwee waar an "keen Aaneren a Gefohr bruet huet". Daat gesinn ech nämlech komplett aanescht! Sou Leit sinn eng immensen Gefohr am Strossenverkeier, well se nt mei Härr vun hieren Senn sinn! D'mescht keen Ennerscheed op dier herno e Weldschwäin oder sou een firun den Auto leeft, denn se passen allen beid nt op!!! Sou Leit trokelen um Troittoir viru sech hin, bis se eng Keier um Bordsteen oofknecksen an dann asset vite fait geschitt, an herno soll na am bäschten den Automobilist schelleg sinn!!! Ech hunnes schan dacks erlieft daat bei Duerffeschten Leit nuets komplett besaft ouni sichtbaar Kleedung oder sossejes laanscht Landstroossen gelaaf sinn, a wann een do bei 90 op bee mol muss ufänken mat auswäichen, gett et seier gefeierlech, besonnesch wa Beem laanscht Stroossen stinn! Herno geet een na weinst sou engem Vollert bäi a stieft am worst case!! Mee bei sou Artikelen kommen da nees sou schlau Leid wei dier un a schreiwen drenner daat na "keen Baam an en Auto gerannt ass". Peace out. Drive safe.

  • nordsprotte am 05.11.2017 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Statt Filmen könnte man auch helfen!! Aber sich Kreuz ins Auto hängen. Ganz schön scheinheilig.

    • Karina am 06.11.2017 07:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wie soll man so einem Idiot denn noch helfen ???

    einklappen einklappen
  • Winnie Pooh am 05.11.2017 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja, da sollen se sech virdrun iwwerleen ob a wei vill se saften, och wannen iwwerrannt gi wier, ech hätt keen Prozent Matleed, awer definitiv nt.

    • Sylvie am 06.11.2017 08:43 Report Diesen Beitrag melden

      Winnie Pooh, waat fir een armséilechen Kommentar!!!!! Ok, dee Mann haat zevill gedronk, mee hien war als Foussgänger ennerwee, huet also aaneren am Stosseverkéier oder wou och emmer, a Gefohr bruecht!!!!!!

    einklappen einklappen