Differdingen

15. April 2018 13:27; Akt: 15.04.2018 14:54 Print

Betrunkener geht auf Polizisten los

DIFFERDINGEN – Ein Fahrer wurde am Sonntagmorgen nach einer kurzen Verfolgungsjagd angehalten. Als er zum Polizeirevier gebracht wurde attackierte er die Beamten.

Zum Thema

Man könnten den jüngsten Fall der Police Grand-Ducale zumindest als unkooperativ bezeichnen. Eine Streife der Polizei wurde am Samstagabend auf einen Autofahrer aufmerksam und wollte den Wagen kontrollieren. Aber er floh mit hoher Geschwindigkeit durch die kleinen Straßen. Es folgte eine kurze Jagd, die wenige Augenblicke später schon wieder zu Ende war.

Die Streife bemerkte sofort, dass der Fahrer betrunken war. Nachdem er erklärt hatte, dass er seinen Führerschein zu Hause vergessen hatte, wurde der Mann auf die Polizeiwache gebracht. Die Beamten erfuhren von ihren französischen Kollegen, dass der Fahrer in Frankreich bereits unter Führerscheinentzug stand, was erklärt, warum er das Dokument nicht vorlegen konnte.

Der Mann zeigte sich sehr aggressiv. Als ihm die Polizisten erklärten, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen würde, verlor er vollständig die Nerven und beleidigte alle Anwesenden aufs Schärfste. Schließlich griff er einen Beamten sogar körperlich an. Die Polizisten überwältigten ihn und steckten ihn in die Ausnüchterungszelle. Er wurde mit einer Geldstrafe belegt und sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.