Er kam nicht weit

22. August 2018 15:46; Akt: 22.08.2018 16:12 Print

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

DIFFERDINGEN — Eine Bewohnerin hatte am Dienstag einen Einbruch beobachtet und sofort der Polizei gemeldet. Die schnappte den Dieb wenig später.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Einwohnerin hatte einen Mann am späten Nachmittag in Differdingen dabei beobachtet, wie er sich über eine Terrasse Zutritt in eine Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses verschaffte. Sie meldete die Beobachtung sofort der Polizei. Als diese eintraf, hatte der Unbekannte bereits den Tatort verlassen und war in Richtung Rue Pierre Dupong geflohen.

Wenig später wurde ein Mann, der auf die Täterbeschreibung passte, in der Avenue d'Oberkorn angetroffen und als vermeintlicher Einbrecher identifiziert. Er wurde zur Dienststelle gebracht, wobei er eine Uhr, die er am Handgelenk getragen hatte, im Dienstfahrzeug versteckte. Dies wurde jedoch schnell entdeckt. Auch wurde auf seinem Fluchtweg in unmittelbarer Tatortnähe Schmuck wiedergefunden und sichergestellt.

Die in Kenntnis gesetzt Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Mannes und dessen Vorführung vor dem Untersuchungsrichter an. Bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Täters wurde weiteres Diebesgut sichergestellt und beschlagnahmt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.