In Luxemburg

10. Juli 2019 18:20; Akt: 10.07.2019 19:00 Print

Elf Männer schlagen Festivalbesucher zusammen

HOSINGEN – Ein Unbekannter ist in der Nacht auf Samstag gleich drei Mal auf den Bescher eines Musikfestivals losgegangen – teilweise mit zahlreichen weiteren Schlägern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Besucher des Musikfestivals in Hosingen wurde in der Nacht auf Samstag regelrecht von einem Schlägertrupp verfolgt. Gegen 2 Uhr schlugen vier Männer zum ersten Mal auf den Besucher ein. Wie die Police Grand-Ducale am Mittwoch mitteilt, ist dem Angriff eine verbale Auseinandersetzung mit einem der Männer vorausgegangen.

Etwas abseits des Festivalgeländes kam es gegen 2.15 Uhr zum zweiten Angriff: Dieses Mal hatten es insgesamt elf Männer auf den Besucher abgesehen, die ihn, seine Frau und ein befreundetes Paar mit Schlägen traktierten. Zu diesem Zeitpunkt traf die Polizei ein und löste das Handgemenge auf.

Auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Fußballplatzes schlug der Unbekannte – wieder in Begleitung zahlreicher weiterer junger Männer – jedoch erneut zu. Die beiden Paare trugen aufgrund der Angriffe Verletzungen davon. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Augenzeugen. Sämtliche zweckdienliche Hinweise gehen an die Polizeidienststelle Ulflingen (Tel: 2448-71000).

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maxim am 11.07.2019 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Polizei löst das handgemenge auf an loossen se dann weiderzeihen! Komesch geschicht

  • svendorca am 10.07.2019 22:14 Report Diesen Beitrag melden

    ob Bauerendiérfer gedd mat der Bauerenpolizei geschafft..

  • NESA am 11.07.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    an de Flieger an fort!! 1 geint 1 trauen sie sech net...Dreckspaak...se hun wuel eppes ze kompenseiren..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maxim am 11.07.2019 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Polizei löst das handgemenge auf an loossen se dann weiderzeihen! Komesch geschicht

  • NESA am 11.07.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    an de Flieger an fort!! 1 geint 1 trauen sie sech net...Dreckspaak...se hun wuel eppes ze kompenseiren..

  • svendorca am 10.07.2019 22:14 Report Diesen Beitrag melden

    ob Bauerendiérfer gedd mat der Bauerenpolizei geschafft..