In Luxemburg

01. Januar 2019 13:36; Akt: 01.01.2019 13:46 Print

Fahrer erfasst Fußgänger und flieht vom Unfallort

LUXEMBURG – Zwei Fußgänger wollten in der Silvesternacht eine Kreuzung überqueren, als sie von einem Autofahrer erfasst wurden. Der Fahrer floh von der Unfallstelle.

storybild

Der Autofahrer hielt nicht an, um sich um die Verletzten zu kümmern, die Polizei konnte ihn jedoch anhand seines Kennzeichens ausfindig machen. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Fußgänger wollten in der Silvesternacht gegen 1 Uhr über eine grüne Ampel gehen, als sie von einem Autofahrer erfasst wurden. Statt sich jedoch um die Personen zu kümmern, fuhr der Fahrer einfach weiter.

Anhand seines Kennzeichens konnte er in Niederkerschen ermittelt werden. Er war betrunken und wurde von der Polizei verhaftet. Am Dienstag soll er dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Die beiden Passanten wurden vom Rettungsdienst versorgt, einer von ihnen soll laut Police Grand-Ducale schwer verletzt gewesen sein.

(nc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ger am 02.01.2019 00:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ass 100 Prozent rischteg,datt deen gestrooft gëtt. Mee,ech wöll mol ganz einfach de Fouussgänger rappeléiren,datt souguer,wann et greng ass,een net soll einfach blann iwwert d‘Strooss goen. Zumols,wann een dann als Foussgänger och nach stackenischter ass,einfach mol lenks a riets kucken. Sin lo 60 Joer al,krut dat schons an der Spillschoul baibruecht,mee just stuer op den Handy kucken,a lo ass greng,an da gi mer riwwer,ounie nach lenks a riets ze kucken. Hun dat schonns sou oft erliewt,als Automobilist,wou ech och selbstverständlich stoen bliwwen sin beim Zebrastreifen,an dann mol d‘Autosfönster rofgemeet hun,an zou en gesot hunn. Ma verdammt namol,dir spillt dach mat ärem Liewen,a wann ech dann lo net stoen bliwwen wier,da wierd der doud. Zumols déi Jonk,sorry,déi kucken ganz einfach net méi. Ass haarsträubend.Ech hun dann munchmol ganz erféiert Gesichter gesin,déi dann awer och hiren Feeler agesin hun,a gesot hun,Pardon Monsieur,dir hutt Recht,mir hun guer net gekuckt. Ech machen mer och heiansdo ee Spaass draus,wann ech mierken,dat se blann iwwert d’Strooss gin,an tuten da mol ganz kurz,net béisarteg,just vir se drop opmierksam ze machen,wéi se mat hierem Liewen spillen. Ass ömmer flott ze gesin,wéi se eng Kéier kuurz an d‘Luut hüpfen,ass awer nömmen vu mir als Erziehungsmassnahm geduecht,net wirklech vir ze harceléieren.

    einklappen einklappen
  • svendorca am 01.01.2019 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Liewenslenglesch de Führerschéin ewésch wg.

  • Sylvie am 01.01.2019 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Liewenslänglech de Führerschéin ewech, an 5 Joer prison ferme fir desen Feigling!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ger am 02.01.2019 00:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ass 100 Prozent rischteg,datt deen gestrooft gëtt. Mee,ech wöll mol ganz einfach de Fouussgänger rappeléiren,datt souguer,wann et greng ass,een net soll einfach blann iwwert d‘Strooss goen. Zumols,wann een dann als Foussgänger och nach stackenischter ass,einfach mol lenks a riets kucken. Sin lo 60 Joer al,krut dat schons an der Spillschoul baibruecht,mee just stuer op den Handy kucken,a lo ass greng,an da gi mer riwwer,ounie nach lenks a riets ze kucken. Hun dat schonns sou oft erliewt,als Automobilist,wou ech och selbstverständlich stoen bliwwen sin beim Zebrastreifen,an dann mol d‘Autosfönster rofgemeet hun,an zou en gesot hunn. Ma verdammt namol,dir spillt dach mat ärem Liewen,a wann ech dann lo net stoen bliwwen wier,da wierd der doud. Zumols déi Jonk,sorry,déi kucken ganz einfach net méi. Ass haarsträubend.Ech hun dann munchmol ganz erféiert Gesichter gesin,déi dann awer och hiren Feeler agesin hun,a gesot hun,Pardon Monsieur,dir hutt Recht,mir hun guer net gekuckt. Ech machen mer och heiansdo ee Spaass draus,wann ech mierken,dat se blann iwwert d’Strooss gin,an tuten da mol ganz kurz,net béisarteg,just vir se drop opmierksam ze machen,wéi se mat hierem Liewen spillen. Ass ömmer flott ze gesin,wéi se eng Kéier kuurz an d‘Luut hüpfen,ass awer nömmen vu mir als Erziehungsmassnahm geduecht,net wirklech vir ze harceléieren.

    • @Ger am 03.01.2019 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      Ma ee Gléck dass DIR do sidd fir d'Leit ze erzéien! An ee Gléck dass Dir anscheinend beim Accident dobäi waart, dass Dir sou gutt bescheed wësst, dass déi Leit net gekuckt hunn. -.-

    einklappen einklappen
  • Sylvie am 01.01.2019 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Liewenslänglech de Führerschéin ewech, an 5 Joer prison ferme fir desen Feigling!!!

  • svendorca am 01.01.2019 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Liewenslenglesch de Führerschéin ewésch wg.