Luxemburg

04. Dezember 2020 11:55; Akt: 04.12.2020 13:24 Print

Festtagsbrauch sorgt für Verwirrung in Kayl

KAYL/TETINGEN - Ein Einwohner von Kayl hat der Redaktion am Morgen «Explosionen» gemeldet. Dahinter steckt allerdings ein harmloser Brauch.

storybild

Jährlich finden Prozessionen am Barbaratag statt. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein besorgter L'Essentiel -Leser hat am Freitagmorgen die Redaktion kontaktiert: «Wir hörten eine Reihe von Explosionen». Zudem soll schwarzer Rauch zu sehen gewesen sein. Tatsächlich handelte es sich um Kanonenschüsse, die anlässlich des Barbaratages am 4. Dezember abgefeuert wurden.

Das traditionelle Fest, das auch in Deutschland, Frankreich und Belgien gefeiert wird, findet zu Ehren ehemaliger Bergleute statt. Normalerweise findet auch eine Prozession statt, wegen der Pandemie wurde diese allerdings abgesagt. Stattdessen werden am heutigen Freitag bis 18 Uhr im Wald von Hesselsbierg Salutschüsse im Zweistundentakt abgegeben.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christophe am 06.12.2020 01:39 Report Diesen Beitrag melden

    besorgte Buerger...fuerchtbaren Ausdrock...

  • kaa am 06.12.2020 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen datt esou traditiounen iwwerliewen an net am Globaliséirungs Bräi verschwannen.

  • ggggggg am 04.12.2020 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    korona !!!!!!!!!! hee

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 06.12.2020 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen datt esou traditiounen iwwerliewen an net am Globaliséirungs Bräi verschwannen.

  • Christophe am 06.12.2020 01:39 Report Diesen Beitrag melden

    besorgte Buerger...fuerchtbaren Ausdrock...

  • ggggggg am 04.12.2020 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    korona !!!!!!!!!! hee

  • Nemesis am 04.12.2020 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schéin dat esou Traditiounen erhalen bleiwen

  • Mio am 04.12.2020 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo salut schess awer et war mei oft wei normal an eng keier kurz no 8 an och nach enmol geint 10 , scheffleng huet een et och heiern hun zwar direkt un Bärbel gedurt mä komesch war et an dem Senn datt et 2 mol war