In Luxemburg

10. September 2020 11:29; Akt: 10.09.2020 12:00 Print

Frau schlitzt in Ettelbrück ihren Ehemann auf

ETTELBRÜCK/NIEDERKERSCHEN – Eine betrunkene Frau hat bei einem Streit ihrem Ehemann zwei tiefe Schnittwunden zugefügt. Eine weitere griff im Süden des Landes zum Messer.

storybild

Die Polizei musste in der Nacht zum Mittwoch in zwei Fällen von mutmaßlicher Körperverletzung und häuslicher Gewalt ausrücken. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Ehestreit in der Nacht zum Donnerstag hat eine betrunkene Frau in Ettelbrück ihren Mann mit einem scharfen Gegenstand angegriffen. Das teilt die Police Grand-Ducale mit. Dabei fügte sie ihm zwei tiefe Schnittwunden zu. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde sie festgenommen. Im Laufe des Donnnerstags wird sie dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Außerdem darf sie die gemeinsame Wohnung vorerst nicht betreten. Der Mann wurde im Krankenhaus verarztet.

Eine weitere Frau hat am späten Mittwochabend, gegen 23 Uhr, in Niederkerschen zum Messer gegriffen, ihren Mann attackiert und verletzt. Als eine Polizeistreife vor Ort eintraf, war die Frau bereits verschwunden. Wenig später erschien sie jedoch auf der örtlichen Polizeiwache. Auch sie wurde festgenommen und muss sich nun vor dem Untersuchungsrichter verantworten. Die Polizei beschlagnahmte das Messer und brachte das Opfer ins Krankenhaus.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bild zeitung am 10.09.2020 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Was für eine Überschrift.

    einklappen einklappen
  • rodolfo am 10.09.2020 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vollmond,wa?

    einklappen einklappen
  • @Bild Zeitung am 10.09.2020 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat selwëscht hunn ech och geduecht..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ady am 10.09.2020 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry !!! Femmes en Détresse ???

    • Linda am 11.09.2020 14:49 Report Diesen Beitrag melden

      Dann hun d’Fraen bestemt eng Ursaach gehaat. Wéi oft get eng Fra mam Gewehr oder Messer vun hirem Partner bedroht ?!? Mir wessen net waat an dem Stoodt lass ass! Kenen net matt schwetzen. Ech hun vill Joeren daat menacéieren matt Gewehr mattgemaach! Ass net schéin! Ech jujéieren keen!

    einklappen einklappen
  • @Bild Zeitung am 10.09.2020 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat selwëscht hunn ech och geduecht..

  • Petr am 10.09.2020 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gudd dat nömmen Männer gewaltäteg sinn

    • Arnie am 10.09.2020 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      Lol , gut geschiwen :)

    einklappen einklappen
  • Bild zeitung am 10.09.2020 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Was für eine Überschrift.

    • Arnie am 10.09.2020 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      Drama hoch 10 ! Lol :)

    einklappen einklappen
  • rodolfo am 10.09.2020 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vollmond,wa?

    • Du Vollmund am 10.09.2020 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      Vollmond ist erst am 1.10.

    einklappen einklappen