Unfall

07. Dezember 2019 09:10; Akt: 07.12.2019 09:26 Print

Fußgänger wird von Auto erfasst und tödlich verletzt

ESCH/ALZETTE – Auf dem Boulevard Charles de Gaulle ist am Freitagabend eine Person überfahren worden. Sie überlebte den Unfall nicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Höhe der Esso Tankstelle wurde am Freitagabend gegen 20.25 Uhr ein Fußgänger auf dem Escher Boulevard Charles de Gaulle getötet. Das teilt die Police Grand-Ducale am Samstagmorgen mit.

Beim Versuch die mehrspurige Straße zu überqueren wurde die Person von einem Auto erfasst. Der Fußgänger erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Straße blieb während der Spurensicherungsarbeiten für den Verkehr gesperrt.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 07.12.2019 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Rechts - links schauen und Strasse erst überqueren wenn Auto steht, muss gelernt werden . . . 90% der Menschen wissen das nämlich nicht. Beim Autofahrer gilt, bei jedem Zebrastreifen vom Gas zugehen und Tempo auf 40-45km/h reduzieren.

  • JC am 09.12.2019 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Niemand där sid bestemt én vun de Poleten dén sech opprégt wann e Foussgänger iwert den Zebrasträife géd . mol ned méi dô ass én als Foussgänger secher ! ed ass leider esou dass d'Sanktioune géingt Verstéiss am Verkéier vill ze niddereg sin ! wat ass dan wann en Autoschaufer 400 € Protokol kritt ( déi en op 2 Joer därf bezuelen ) an 3 Méint Führerschäin entzug ( mat Sursis ) , wann en um Zebrasträifen e Foussgänger iwerrennt dén duerno eng permanent Invaliditéit hued !!!!! fann dier dat an der Rei esou ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • JC am 09.12.2019 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Niemand där sid bestemt én vun de Poleten dén sech opprégt wann e Foussgänger iwert den Zebrasträife géd . mol ned méi dô ass én als Foussgänger secher ! ed ass leider esou dass d'Sanktioune géingt Verstéiss am Verkéier vill ze niddereg sin ! wat ass dan wann en Autoschaufer 400 € Protokol kritt ( déi en op 2 Joer därf bezuelen ) an 3 Méint Führerschäin entzug ( mat Sursis ) , wann en um Zebrasträifen e Foussgänger iwerrennt dén duerno eng permanent Invaliditéit hued !!!!! fann dier dat an der Rei esou ?

    • Niemand am 09.12.2019 20:02 Report Diesen Beitrag melden

      Stëmmt net Poulet. Et mech mer souguer freed, all kéiers e Foussgänger rechtzeiteg zegesin an den laanscht ze lossen, esou wéi et sech gehéiert. Mä esou ëppes verstees du net. Desweiteren fannen ech meng Kommentar richtëg. Also kannst du mol weider schlofe goen.

    einklappen einklappen
  • Niemand am 07.12.2019 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Rechts - links schauen und Strasse erst überqueren wenn Auto steht, muss gelernt werden . . . 90% der Menschen wissen das nämlich nicht. Beim Autofahrer gilt, bei jedem Zebrastreifen vom Gas zugehen und Tempo auf 40-45km/h reduzieren.