Unfall in Luxemburg

15. März 2019 08:55; Akt: 15.03.2019 09:11 Print

Geisterfahrer auf der A1 – Autofahrer schwer verletzt

LUXEMBURG – Auf der A1 ist es in der Nacht auf Freitag zu einem Unfall gekommen. Ein Lkw-Fahrer befuhr die Autobahn in falscher Richtung und versuchte zu wenden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der A1 war in der Nacht auf Freitag ein Brummifahrer in falscher Richtung unterwegs. Das meldet die Police Grand-Ducale. Der Fahrer eines ausländischen Transportunternehmens befuhr gegen 2 Uhr unbeabsichtigt hinter dem Baustellenbereich im Kreisel Irrgärtchen die falsche Autobahn-Richtung.

Als er dies bemerkte, versuchte er sein Fahrzeug in Höhe Hamm auf der Autobahn zu wenden. Ein Autofahrer, der aus Richtung Gasperich kam, schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und krachte in den quer stehenden Laster.

Der Autofahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und später zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war während der Rettungs- und Räumungsarbeiten für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Gegen 4 Uhr wurde die A1 wieder für den Verkehr freigegeben.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 15.03.2019 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch erop furen dei eng Saach , mä Keier machen en absoluten NOGO as et dann esou schweier wann een en Fehler mecht sech esou weit op Seit stellen wei et geet an dann Police unruffen ??? Onverständlech

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 15.03.2019 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch erop furen dei eng Saach , mä Keier machen en absoluten NOGO as et dann esou schweier wann een en Fehler mecht sech esou weit op Seit stellen wei et geet an dann Police unruffen ??? Onverständlech