Police Grand-Ducale

07. November 2020 12:57; Akt: 07.11.2020 14:09 Print

Großfahndung nach Bruch in Bartringen ohne Erfolg

BARTRINGEN – Trotz einer Großfahndung mit Helikopter konnten die beiden flüchtigen Einbrecher der Police Grand-Ducal entwischen.

storybild

Die Polizei war am Freitagabend mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit einem Großaufgebot suchte die Police Grand-Ducale am Freitagabend nach zwei Personen, die zuvor in Bartringen einen Einbruch versucht hatten. Neben etlichen Beamten war ein Helikopter im Einsatz, die Bevölkerung wurde gewarnt, Zeugen aufgerufen, sich zu melden. Vergeblich.

Wie die Poilzei am Samstag – ohne weitere Angaben – mitteilt, hätten die Verdächtigen nicht gefasst werden können und seien weiter auf der Flucht.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Den éierlechen am 07.11.2020 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et ass och méi einfach Fürerschäiner anzekasséieren ewéi d'Brigange ze pëtzen.

    einklappen einklappen
  • Léon am 07.11.2020 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Comme toujours introuvable.

  • jängi am 08.11.2020 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es fehlt an ausbildung bei der police wenn man nur lernt mit Radare kontrolen zu machen dann kann man keine Gängster fangen es sind ja nur hochausgebildete leute die eingestellt werden und die fangen keine Gängster da fehl auch ein bischen der mum.

Die neusten Leser-Kommentare

  • jängi am 08.11.2020 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es fehlt an ausbildung bei der police wenn man nur lernt mit Radare kontrolen zu machen dann kann man keine Gängster fangen es sind ja nur hochausgebildete leute die eingestellt werden und die fangen keine Gängster da fehl auch ein bischen der mum.

  • gg am 08.11.2020 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist gebrochen ?

  • Ben am 07.11.2020 23:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wei emmer erem dei nämlecht domm kommentaren

  • Den éierlechen am 07.11.2020 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et ass och méi einfach Fürerschäiner anzekasséieren ewéi d'Brigange ze pëtzen.

    • Bombarderie am 07.11.2020 19:35 Report Diesen Beitrag melden

      Et ass scho komesch, wann zu Hannerknuppech agebrach get geschitt guer neischt, wann zu Bartreng oder Stroossen agebrach get dann get et eng "Großfahndung" !

    einklappen einklappen
  • Léon am 07.11.2020 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Comme toujours introuvable.