Mit Messer bedroht

25. Oktober 2021 12:08; Akt: 25.10.2021 12:56 Print

Jung-​​Räuber stehlen Tasche in Bonneweg

LUXEMBURG – Zwei Jugendliche verwickeln einen jungen Mann auf einem Spielplatz in eine Gespräch. Als er geht verfolgen sie ihn und fordern seine Tasche.

storybild

Einer der mutmaßlichen Täter soll das Opfer mit einem Messer bedroht haben. (Bild: Editpress/Fabrizio Pizzolante)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei junge Männer haben am Sonntagmittag in der Nähe eines Spielplatzes in der Rue du Couvent in Bonneweg einem jungen Mann die Tasche gestohlen. Zunächst hätten die beiden mutmaßlichen Täter ihr Opfer in ein Gespräch verwickelt, wie die Polizei am Montag mitteilt. Als der junge Mann gehen wollte, seien die beiden ihm gefolgt. Sie bedrohten ihr Opfer und forderten dessen Umhängetasche.

Als er sich zunächst weigerte, habe einer der Tatverdächtigen ein Messer gezogen, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. So eingeschüchtert habe der junge Mann seine Tasche wie verlangt an die Angreifer übergeben. Diese seien daraufhin unerkannt geflüchtet.

Die Polizei fahndet mit einer Beschreibung nach den Räubern. Demnach handelt es sich bei den beiden Gesuchten um Europäer, die nach Einschätzung des Zeugen zwischen 16 – 19 Jahre alt sind. Beide seien «von dünner Statur». Einer der Verdächtigen trug eine weiße Jogginghose und eine hellblaue Jacke. Sein Komplize trug eine blaue Jeans, weiße Schuhe, eine schwarze Lacoste-Jacke und eine schwarze Umhängetasche.

(L'essentiel/DPA )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • halop am 25.10.2021 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ech schwätzen 4 Sproochen...

  • Jos am 25.10.2021 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind alle Europäer. Aber wir klauen nicht alle Taschen und bedrohen andere. Also, wie sahen die denn aus? Was sprachen die denn?

  • Léon am 25.10.2021 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    De quel nationalité sont les voleurs.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jos am 25.10.2021 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind alle Europäer. Aber wir klauen nicht alle Taschen und bedrohen andere. Also, wie sahen die denn aus? Was sprachen die denn?

  • Léon am 25.10.2021 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    De quel nationalité sont les voleurs.

    • Lucas am 25.10.2021 17:22 Report Diesen Beitrag melden

      Européens, c'est écrit dans l'article, voyons!! (Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!)

    einklappen einklappen
  • halop am 25.10.2021 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ech schwätzen 4 Sproochen...