Zeugenaufruf

23. September 2021 10:47; Akt: 23.09.2021 12:11 Print

Junge Männer verprügeln Autofahrer

ECHTERNACH – Nach einer verbalen Auseinandersetzung ist ein Mann von zwei Passanten mit mehreren Faustschlägen traktiert worden. Die Polizei sucht nun nach den Angreifern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autofahrer wurde am Sonntag in Echternach von zwei jungen Männern verprügelt. Das teilt die Police Grand-Ducale am Donnerstag mit. Gegen 14 Uhr sei es nahe des Parkplatzes «A Kack» in der Rue du Pont zu einer Meinungsverschiedenheit und einer anschließenden verbalen Auseinandersetzung zwischen den Parteien gekommen.

Die jungen Männer gingen in der Folge auf dem Mann los und traktierten ihn mit mehreren Faustschlägen. Einer der Angreifer trat auch gegen die Tür des Wagens. Der Fahrer konnte vom Tatort flüchten.

Die Polizei sucht nun nach den jungen Männern. Einer der beiden hat helle Haut, kurzes braunes Haar sowie eine auffällige Sternentätowierung am rechten Oberarm. Er trug zum tatzeitpunkt schwarze Kleidung. Der zweite Täter hat dunkle Haut und lange schwarze Locken. Er war mit einem Kapuzenpullover mit der Aufschrift einer französischen Fußballmannschaft bekleidet.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Echternach unter der Telefonnummer (+352) 244 72 1000 oder per E-Mail (police.echternach@police.etat.lu) entgegen.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas Bosch am 23.09.2021 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    "nahe des Parkplatzes «A Kack»", hahaha made my day...

  • JP am 23.09.2021 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    in so einer situation: rückgang, nach rechts einschlagen und vollgas

  • ohmai am 23.09.2021 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tjo hätte mer lo genur Kamera'n an face scan dann wir alles gereegelt, mee vue dass daat jo dann souuuu schlecht as hun mer leiwer keng Kamera'n an loosen déi Kriminell machen waat se wëllen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas Bosch am 23.09.2021 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    "nahe des Parkplatzes «A Kack»", hahaha made my day...

  • JP am 23.09.2021 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    in so einer situation: rückgang, nach rechts einschlagen und vollgas

  • ohmai am 23.09.2021 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tjo hätte mer lo genur Kamera'n an face scan dann wir alles gereegelt, mee vue dass daat jo dann souuuu schlecht as hun mer leiwer keng Kamera'n an loosen déi Kriminell machen waat se wëllen