Unfall in Luxemburg

19. Oktober 2020 18:06; Akt: 19.10.2020 18:11 Print

Lkw-​​Fahrer stirbt nach Zwischenfall auf der A1

MERTERT – Der Fahrer eines Lasters hat am Montag auf der A1 offenbar aufgrund eines medizinischen Problems die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

storybild

Der Unfall ereignete sich zwischen Mertert und Wasserbillig.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 38-jähriger Fahrer eines Lastwagens ist am Montag um kurz nach 8 Uhr auf der A1 gestorben. Das teilt die Polizei am Montag mit. Der Mann fuhr auf der Strecke zwischen Wasserbillig und Mertert, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er geriet zunächst auf die Überholspur und touchierte dort ein Auto. Der Lastwagen fuhr dann weiter Richtung Standstreifen, krachte in die Leitplanke und kam schließlich zum Stehen.

Offenbar hatte der Fahrer ein medizinisches Problem. Die herbeigeeilten Rettungskräfte versuchten den Fahrer wiederzubeleben – ohne Erfolg: Der Mann verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer, dessen Wagen auf der Überholspur von dem Lkw erfasst wurde, blieb unverletzt. Er konnte nach der Unfallaufnahme weiterfahren.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Autopsie angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich am 19.10.2020 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P. Kollege

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ich am 19.10.2020 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P. Kollege