In Luxemburg

11. September 2018 16:13; Akt: 11.09.2018 16:22 Print

Mann kommt mit Revolver auf die Arbeit

LUXEMBURG - Am Montag meldete sich eine Geschäftsführerin bei der Polizei, weil ein Mitarbeiter mit einer Schusswaffe auf der Arbeit erschienen war. Sie fanden noch mehr.

Zum Thema

Das wurde einem Kollegen offenbar zu bunt. Am Montag informierte ein Mitarbeiter die Geschäftsführerin, dass ein Arbeitnehmer mit einer Schusswaffe samt Munition im Unternehmen in der Hauptstadt erschienen sei. Die Frau rief sofort die Polizei. Als die Beamten kurz nach 15 Uhr in der Rue Münster eintrafen, kontrollierten sie den besagten Arbeiter.

Im Rucksack des Mannes fanden die Polizisten tatsächlich einen Revolver und Munition. Außerdem enthielt er noch kleinere Mengen Cannabis und Haschisch. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft führten die Beamten anschließend noch eine Hausdurchsuchung bei dem Beschuldigten durch. Das sollte sich lohnen. Die Ordnungshüter beschlagnahmten unter anderem Luftgewehre, Kleinkalibergewehre, Munition sowie diverse Messer und Schwerter. Der Besitzer erhält eine Strafanzeige.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Samuel am 12.09.2018 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Deen een sammelt Timberen deen aaneren sammelt eben eppes aneres...

  • HiddenTruth am 11.09.2018 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo an wat as de problem?

    einklappen einklappen
  • Barbara Linz am 12.09.2018 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Der Wilde Westen hält Einzug in Luxemburg.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Samuel am 12.09.2018 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Deen een sammelt Timberen deen aaneren sammelt eben eppes aneres...

  • Gini am 12.09.2018 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allerdengs....

  • Barbara Linz am 12.09.2018 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Der Wilde Westen hält Einzug in Luxemburg.

  • HiddenTruth am 11.09.2018 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo an wat as de problem?

    • AusDaitschland am 11.09.2018 19:55 Report Diesen Beitrag melden

      Wat firn dumm fro...

    • Owen Spoons "Coconut Crazy" am 12.09.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

      Dat as keng dumm fro.... Wann et esou weider geet da lafen mer alle guer geschwenn mam Klames an der Sait.

    einklappen einklappen