In Luxemburg

21. Januar 2019 16:01; Akt: 21.01.2019 17:04 Print

Maskierte Männer brechen in Einfamilienhaus ein

BOUS – Vier maskierte Täter haben am Sonntagabend die Besitzer eines Einfamilienhauses überfallen und ausgeraubt. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

storybild

Vier maskierte Männer sind Sonntagnacht in ein Einfamilienhaus eingedrungen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vier Einbrecher sind Sonntagabend gegen 21.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Rue d'Oetrange in Bous eingedrungen. Die teils maskierten Täter haben die Bewohner überfallen und ausgeraubt. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt, zum Tatzeitpunkt befanden sich drei Menschen im Haus. Zudem entwendeten die Täter den weißen VW Golf GTI der Hausbesitzer, dieser trägt das luxemburgische Kennzeichen PT2206(L).

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise, zu drei bis vier dunkel gekleideten, männlichen Personen, die sich im Raum Sandweiler/Bous verdächtig verhalten haben. Die Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahren alt und nordafrikanischer Abstammung sein. Außerdem bittet die Polizei um Hinweise zum Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen PT2206, es soll gegen 22.30 Uhr unterwegs gewesen sein – könnte zu diesem Zeitpunkt aber bereits andere Nummernschilder gehabt haben.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Abteilung -Répression du Grand Banditisme- unter der Telefonnummer 4997-4850 beziehungsweise an den 113.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.