Gewalttätiger Übergriff

18. Juni 2020 12:18; Akt: 18.06.2020 12:19 Print

Maskierte Täter rauben sechs Männer aus

RODINGEN – In Rodingen sorgten drei maskierte Personen am Mittwochabend für Ärger. Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter wenig später auf der A13 stellen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwochabend ereigneten sich zwei gewalttätige Übergriffe in Rodingen in der Rue Joseph Moscardo und der Rue de Maribor. Drei maskierte Personen griffen dabei insgesamt sechs junge Männer gewaltsam an und stahlen mehrere persönliche Gegenstände. Die Polizei wurde alarmiert, leitete sofort eine Untersuchung ein und konnte ein verdächtiges Fahrzeug auf der Autobahn A13 stoppen.

Im Inneren des Fahrzeugs entdeckten Beamte die gestohlenen Gegenstände, zusammen mit einem Schlagring und zwei Sturmhauben. Die beiden Insassen des Wagens, die mutmaßlichen Täter, wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen.

Sie sollten am Donnerstagmorgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden. Eine dritte Person wurde identifiziert, die polizeiliche Untersuchung ist noch im Gange. Das Auto wurde beschlagnahmt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christiane am 18.06.2020 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Tjo waat wore mir esou roueg wei d'Grenzen zou woren....

  • Phil am 18.06.2020 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo fir ons Police!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 18.06.2020 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo fir ons Police!

  • Christiane am 18.06.2020 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Tjo waat wore mir esou roueg wei d'Grenzen zou woren....