Kriminalität

13. August 2019 11:29; Akt: 27.08.2019 09:38 Print

Mutmaßlicher Mafioso in Zolwer verhaftet

ZOLWER – Ein 30-jähriger Mann wurde am vergangenen Freitag auf Antrag der italienischen Behörden verhaftet, wie die Luxemburger Justiz am Dienstag bestätigte.

storybild

Die Police Grand-Ducale verhaftete den Mann am Freitag.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am vergangenen Freitag fand in Zolwer eine große Polizeiaktion statt, um Santo Rumbo, ein mutmaßliches Mitglied der kalabrischen Mafia Ndrangheta, festzunehmen, wie die Luxemburger Justiz gegenüber L'essentiel bestätigt. «Der Polizeieinsatz wurde auf Ersuchen der italienischen Behörden durchgeführt», erklärt ein Justizsprecher.

Der Fall «betrifft keine in Luxemburg begangenen Handlungen», betont er. Die italienischen Justizbehörden erfuhren von der Anwesenheit des 30-jährigen Mannes in Luxemburg und baten um seine Verhaftung. Eine Auslieferung könnte folgen, ist aber noch nicht beschlossen. Die Umstände des Aufenthalt des Verdächtigen in Luxemburg sind nicht bekannt.

Santo Rumbo wird vorgeworfen, an den Aktivitäten des kanadischen Ablegers der Ndrangheta mitgewirkt zu haben. Er und seine Gruppe sollen in Toronto Drogen, Geldwäsche und illegales Glücksspiel betrieben haben, wie das Luxemburger Wort berichtet. In diesem Fall wurden 27 weitere Personen in anderen Ländern verhaftet. Gerichte werden nun darüber entscheiden zu haben – so lange gilt die Unschuldsvermutung.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dominique Di Stefano am 27.08.2019 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    1 Mafioso 2 Mafiosi

  • Claus am 01.09.2019 23:21 Report Diesen Beitrag melden

    Zolver wird auf Deutsch mit V geschrieben. Mit W ist die luxemburgische Schreibweise. Auf Französisch heisst der Ort Soleuvre.

  • de Mann vu menger Fra am 13.08.2019 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Santo Rumbo... Heiliger Rumbo, Bimbo, Dabo

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claus am 01.09.2019 23:21 Report Diesen Beitrag melden

    Zolver wird auf Deutsch mit V geschrieben. Mit W ist die luxemburgische Schreibweise. Auf Französisch heisst der Ort Soleuvre.

  • Dominique Di Stefano am 27.08.2019 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    1 Mafioso 2 Mafiosi

  • de Mann vu menger Fra am 13.08.2019 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Santo Rumbo... Heiliger Rumbo, Bimbo, Dabo