In Luxemburg

03. Juni 2019 16:43; Akt: 03.06.2019 17:11 Print

Nach Missgeschick: 100 Liter Öl ausgelaufen

BÖWINGEN – Beim Verladen eines Ölbehälters sind am Montagmorgen rund 100 Liter Öl auf die Straße gelaufen. Angrenzende Kanäle mussten ausgepumpt und ein Bach abgesperrt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizei, die Feuerwehr, die groupe dépollution, die Straßenbauverwaltung sowie die SIDEN und SEBES mussten am Montagmorgen zu einem größeren Einsatz in Böwingen ausrücken. Gegen 8.30 Uhr sollte dort ein Ölbehältnis mit einem Bagger auf einen Anhänger geladen werden. Der Behälter hing dabei an einer Kette, diese verhedderte sich im Auspuff des Baggers, sodass der Ölbehälter zu Boden fiel. Schätzungsweise 100 Liter Öl liefen aus.

Die Arbeiter vor Ort schaufelten Sand um den Behälter und füllten die restliche Menge um. Feuerwehr, Straßenbauverwaltung und SEBES pumpten die angrenzenden Kanäle ab, zudem wurde eine Absperrung in einem angrenzenden Bach aufgestellt, um zu vermeiden, dass Öl in das Stauseegebiet einsickert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.