Drogen in Luxemburg

04. Oktober 2019 12:28; Akt: 04.10.2019 13:40 Print

Polizei erwischt Dealer auf frischer Tat

ESCH/ALZETTE – Die Police Grund-Ducale konnte bei einem Drogen-Deal am vergangenen Dienstag dazwischenfunken. Sie stellte Dealer und Konsumenten.

storybild

Bei Polizeieinsätzen wurden geringe Mengen Heroin, Kokain und Marihuana sichergestellt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Police Grand-Ducale hat einen Drogendealer und seinen Kunden in der Rue d'Audan in Esch/Alzette auf frischer Tat ertappt. Das Fahrzeug mit dem sich der Dealer vor Ort befand, wurde durchsucht. Dabei wurden insgesamt 19,3 Gramm Heroin, eine geringe Menge an Kokain und 755 Euro Bargeld sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Dealers, die Beschlagnahmung der Drogen, des Bargeldes und des Fahrzeuges an. Gegen den Käufer wurde Strafanzeige erstellt. Der Dealer wurde am Mittwoch dem Untersuchungsrichter vorgeführt, der den Mann in Untersuchungshaft schickte.

Auch in Petingen und dem Bahnhofsviertel in der Hauptstadt wurde die Polizei fündig. Am Mittwoch wurde auf dem Parkplatz «Champs Elysees» in Petingen ein Autofahrer erwischt, der sich gerade einen Joint drehte. Bei der anschließenden Durchsuchungen wurde eine geringe Menge an Marihuana sichergestellt. In Luxemburg-Stadt wurde bei fünf Verdächtigen Marihuana beschlagnahmt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • #AwayFromDrugs am 08.10.2019 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ech hun neicht dogeint wann en Drogendealer dee mat heroin oder kokain handelt ugekloot get awer wegl loss dach den Konsument goen den kann net dovir, deen as vleit duerch Dommheet oder jugendlechen Leichtsinn do an deen Deiwelskrees eragerooden. Et wier eichter ugebrueden demm ze hellefen vun den Drogen lass ze kommen anstatt en ze kriminaliseiren.

  • Gerard am 05.10.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    wann dei Dealer an der Stadt an am Minett verdriwen gin, dann kommen se an den Norden oder an Eislek,

  • Ger am 04.10.2019 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dobai ass Marihuana ab März 2020 legal zu Lëtzebuerg,kann een nach just de Kapp rëselen. Wat soll dat doten nach,just,well et lo nach verbueden ass.

Die neusten Leser-Kommentare

  • #AwayFromDrugs am 08.10.2019 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ech hun neicht dogeint wann en Drogendealer dee mat heroin oder kokain handelt ugekloot get awer wegl loss dach den Konsument goen den kann net dovir, deen as vleit duerch Dommheet oder jugendlechen Leichtsinn do an deen Deiwelskrees eragerooden. Et wier eichter ugebrueden demm ze hellefen vun den Drogen lass ze kommen anstatt en ze kriminaliseiren.

  • Gerard am 05.10.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    wann dei Dealer an der Stadt an am Minett verdriwen gin, dann kommen se an den Norden oder an Eislek,

  • Ger am 04.10.2019 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dobai ass Marihuana ab März 2020 legal zu Lëtzebuerg,kann een nach just de Kapp rëselen. Wat soll dat doten nach,just,well et lo nach verbueden ass.