Ausgangsbeschränkung

06. April 2020 16:22; Akt: 06.04.2020 17:16 Print

Polizei meldet am Wochenende 180 Verstöße

LUXEMBURG – Die Kontrollen der Police Grand-Ducale an diesem Wochenende waren angekündigt. Trotzdem wurden 180 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgestellt.

storybild

Bei den frühlingshaften Temperaturen am vergangenen Wochenende stellte die Police Grand-Ducale 180 Verwarnungen aus. (Bild: Police Grand-Ducale)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kontrollen waren angekündigt. Und dennoch hat die Police Grand-Ducale bei den landesweit 260 Kontrollen zur Einhaltung der von der luxemburgischen Regierung vorgesehenen Maßnahmen insgesamt 180 Verwarnungen ausgestellt.

Wie die Polizei mitteilt, wurden sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils 90 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgestellt. Die Mehrheit bezog sich auf Ansammlungen von Personen welche nicht miteinander leben. Demnach gehen die meisten Verstöße auf das Konto von Personen, die sich Freunden trafen, sei es zu Hause, auf Campingplätzen oder an anderen Orten.

Richtig teuer wurde es für den Inhaber einer Gaststätte in Bettemburg, der trotz Verbots sein Lokal geöffnet hatte.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Paule am 06.04.2020 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech fannen et flott! All Mensch blärt bleiwt doheem! Och dei, dei Fotoen vun hieren Spadseiertouren pousten, digeint as jo näicht ze soen, msis dei meecht huelen hieren Auto an fueren quesch duerch'd Land. Et geet och drems net den Auto onnetz ze huelen! Den Fall ginn, dir hut en Akzident, dir blesseiert iech oder hut eng Pann mam Auto, all dei Leit, dei interveneieren mussen, setzen sech, an iech enger Gefor aus!

  • kaa am 07.04.2020 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Nikky Lei aus der Géigend Kautenbach, Kaundorf wärten iech vermössen :)

  • Ady am 07.04.2020 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wonnerbar !!! E Sonndeg huet den Helicopter vun der Police seng Ronnen iwwer Mondorf an geschter Owend am Kanton Maacher gedréit. De Motto war : Mir si fir Iech do . Hei hunn se gekuckt wou Partyen ofgehaalen gi sinn.

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 07.04.2020 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Nikky Lei aus der Géigend Kautenbach, Kaundorf wärten iech vermössen :)

  • Ady am 07.04.2020 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wonnerbar !!! E Sonndeg huet den Helicopter vun der Police seng Ronnen iwwer Mondorf an geschter Owend am Kanton Maacher gedréit. De Motto war : Mir si fir Iech do . Hei hunn se gekuckt wou Partyen ofgehaalen gi sinn.

  • Harley Nikki am 06.04.2020 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ich werde doch wohl mit dem Motorrad ausfahren dürfen. Ist ja nur zum tanken fahren.

    • Knadderer am 08.04.2020 15:20 Report Diesen Beitrag melden

      Tanken können sie auch später. Im Moment ist die Devise Zukause bleiben #STAYATHOME

    einklappen einklappen
  • Der Paule am 06.04.2020 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech fannen et flott! All Mensch blärt bleiwt doheem! Och dei, dei Fotoen vun hieren Spadseiertouren pousten, digeint as jo näicht ze soen, msis dei meecht huelen hieren Auto an fueren quesch duerch'd Land. Et geet och drems net den Auto onnetz ze huelen! Den Fall ginn, dir hut en Akzident, dir blesseiert iech oder hut eng Pann mam Auto, all dei Leit, dei interveneieren mussen, setzen sech, an iech enger Gefor aus!