Auf frischer Tat ertappt

26. Juli 2018 13:24; Akt: 26.07.2018 13:53 Print

Polizei schnappt Dealer in Luxemburg

LUXEMBURG – Die Beamten der Police Grand-Ducale konnten in der Nacht zum Donnerstag einen mutmaßlichen Drogendealer stellen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Person in der Avenue de la Gare Zeuge eines Drogenhandels. Kurz nach Mitternacht meldete die Person den Vorfall der Polizei. Dank der ausführlichen Beschreibung zweier Männer, konnte einer der möglichen Dealer auf der Terrasse eines Lokals angetroffen werden.

Der Mann wies sich dei der Personenkontrolle mit einem französischen Asylantrag aus. Der Mann wurde wegen dringenden Verdacht des Drogenhandels zur Dienststelle gebracht. Bei der Körperdurchsuchung wurden vier Tütchen mit Kokain, die der Mann im Mundraum versteckte, Bargeld und zwei Mobiltelefone gefunden und beschlagnahmt.

Weil nicht auszuschließen war, dass der Mann weitere Tütchen geschluckt hatte, wurde er zum Röntgen ins Krankenhaus gebracht. Dort wurden tatsächlich noch drei weitere im Magentrakt gefunden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Luxemburg wurde der mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Am Donnerstagnachmittag soll er dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nico am 27.07.2018 07:09 Report Diesen Beitrag melden

    erstmal danke an den Zeugen

  • Léon am 26.07.2018 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Merci à notre Police

Die neusten Leser-Kommentare

  • nico am 27.07.2018 07:09 Report Diesen Beitrag melden

    erstmal danke an den Zeugen

  • Léon am 26.07.2018 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Merci à notre Police