Alkohol am Steuer

21. November 2021 14:15; Akt: 21.11.2021 14:32 Print

Polizei zieht mehr als ein Dutzend Führerscheine ein

LUXEMBURG – Die Polizei hat am Wochenende Autofahrer verstärkt auf Alkohol am Steuer kontrolliert und in mindestens zwölf Fällen den Führerschein eingezogen.

storybild

Die Polizei hat bei mehreren Kontrollen zahlreiche Autofahrer mit Alkohol am steuer erwischt. (Bild: Editpress/Upload)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Wochenende hat die großherzoglich Polizei bei den Kontrollen gegen Alkohol am Steuer mindestens 12 Führerscheine eingezogen. Nach Polizeiangaben wurden am Samstag und Sonntag demnach 335 Autofahrer an fünf Kontrollpunkten in Luxemburg-Stadt, Junglinster und Sennigerberg kontrolliert.

Zudem zog die Polizei am Wochenende die Führerscheine weiterer Autofahrer ein. So wurden den Beamten in zwei Fällen ein Auto gemeldet, das in Schlangenlinien fuhr. In Bartringen wurden zwei Personen bei einem Unfall leicht verletzt. Auch in diesem Fall musste der Fahrer seine Lizenz wegen einem erhöhten Alkoholwert abgeben.

In Düdelingen war ein Autofahrer um 5 Uhr morgens dabei seinen Reifen zu wechseln - auch in diesem Fall mit einem zu hohen Alkoholwert. In Itzig traf die Polizei den alkoholisierten Fahrer eines Unfallautos um 6.30 Uhr morgens noch im Wagen an.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Georg Odergut am 21.11.2021 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Kontrollen von Covid-Check in Restaurants und Alkoholkontrollen auf den Straßen: Das Verbrechen hat hier im Land keine Chance!

  • Valchen am 21.11.2021 16:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestémmt All Ongeimpft!

  • J²M³B⁸ am 21.11.2021 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist doch nicht verboten ein Reifenwechsel mit Alohol im Blut zu machen,der nette Polizist hätte ihn helfen können anstatt zu Verbalisieren...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • J²M³B⁸ am 21.11.2021 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist doch nicht verboten ein Reifenwechsel mit Alohol im Blut zu machen,der nette Polizist hätte ihn helfen können anstatt zu Verbalisieren...

    • realdusninja am 22.11.2021 11:09 Report Diesen Beitrag melden

      Vor allem, wenn der Motor nicht lief, wie soll man beweisen, dass man betrunken gefahren ist. Ich mache öfters was am Auto mit Zielwasser ohne zu fahren.

    einklappen einklappen
  • Valchen am 21.11.2021 16:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestémmt All Ongeimpft!

  • Georg Odergut am 21.11.2021 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Kontrollen von Covid-Check in Restaurants und Alkoholkontrollen auf den Straßen: Das Verbrechen hat hier im Land keine Chance!