In Luxemburg

10. Juni 2018 15:21; Akt: 10.06.2018 15:39 Print

Unbekannte sprengen erneut Geldautomaten

HEIDERSCHEID – Am Pall Center in Heiderscheid wurde am Freitagabend ein Geldautomat in die Luft gejagt. Die Explosion verursachte erhebliche Schäden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Auf dem Gelände des Pall Center in Heiderscheid haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Geldautomaten gesprengt. Laut Angaben der Police Grand-Ducale verursachte die Explosion erhebliche Schäden an einem Lagerraum, der sich an der Stelle befindet. Die Beamten fanden auch noch viele Meter entfernt Trümmerteile des Automaten.

Die Diebe entkamen, ,wie die Polizei vermutet, in einem Audi. Die Höhe ihrer Beute ist unbekannt. Die Ermittler vermuten, dass sich die Täter zuvor in einem nahegelegenen Lebensmittelgeschäft aufhielten und suchen nun nach Zeugen.

Bei den Tätern handelt es sich möglicherweise um Wiederholungstäter. Die Vorgehensweise sei die gleiche, wie bei einem Fall, der sich im März vergangenen Jahres in Niederanven zugetragen hatte. Dort wurde ein Geldautomat der Post gesprengt. Dabei wurde das Häuschen fast komplett zerstört.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.