In Luxemburg

24. Mai 2020 13:34; Akt: 24.05.2020 13:34 Print

Ungebetener Gast randaliert und beschädigt Fenster

RODINGEN – Ein Betrunkener hat am Samstagabend für Aufsehen gesorgt, als er grundlos Zutritt zu einem fremden Haus forderte. Als die Bewohner dies verneinten, wurde er aggressiv.

storybild

Der Samstagabend endete für den Mann in der Ausnüchterungszelle.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bewohner eines Hauses in Rodingen erhielten am Samstagabend unerwünschten Besuch von einem unbekannten, offenbar stark betrunkenen Mann, wie die Police Grand-Ducale in einer Pressemitteilung berichtet. Der ungebetene Gast klingelte zunächst an der Tür des Hauses an der Route de Luxembourg und wollte dann eintreten, als ein Bewohner öffnete.

Als die Bewohner ihn nicht eintreten ließen, wurde er aggressiv und begann verschiedene Gegenstände gegen die Fenster des Hauses zu werfen. Dabei wurden Teile der Eingangstür und das Küchenfenster zertrümmert.

Als die Polizei eintraf, fanden sie den stark alkoholisierten Mann noch vor Ort vor, der sich heftig gegen die Festnahme wehrte. Er landete schließlich in der Ausnüchterungszelle und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.