Luxemburg

17. August 2020 11:21; Akt: 17.08.2020 11:31 Print

Zwei Dealer im Bahnhofsviertel verhaftet

LUXEMBURG-STADT –Die Polizei hat am Sonntagnachmittag zwei mutmaßliche Drogenhändler im Bahnhofsviertel auf frischer Tat ertappt.

storybild

Zwei mutmaßliche Drogenhändler sind der Polizei am Sonntag ins Netz gegangen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Polizei ist am Sonntagnachmittag erneut einen Erfolg im Kampf gegen den Drogenhandel im Bahnhofsviertel gelungen. Wie die Beamten am Montag mitteilen, konnten zwei mutmaßliche Dealer auf frischer Tat verhaftet werden.

Bei den Verdächtigen fanden die Polizisten insgesamt 57 Kugeln mit Kokain. Außerdem konnten Mobiltelefone und Bargeld sichergestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die beiden Männer festgenommen und einem Untersuchungsrichter vorgeführt.

(L'essentiel )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bnm am 17.08.2020 11:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und was bekommen die beiden Dealer nun als Strafe,bestimmt nur einen bösen Finger gezeigt.

    einklappen einklappen
  • Cat am 17.08.2020 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die dealen spät abends vor den Bussen oder stehen bei der Bank in der Ecke,auffäliger gehts kaum noch! Die hellsten sind die nicht gerade!

  • Julie am 17.08.2020 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    So ein kleines Land, jeder kennt jeden, die Drogenszene ist auf einige allgemeinbekannte Orte konzentriert, die Polizei hat Büro's sozusagen in nächster Nähe, wieso bekommt man das nicht in den Griff ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cat am 17.08.2020 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die dealen spät abends vor den Bussen oder stehen bei der Bank in der Ecke,auffäliger gehts kaum noch! Die hellsten sind die nicht gerade!

  • Julie am 17.08.2020 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    So ein kleines Land, jeder kennt jeden, die Drogenszene ist auf einige allgemeinbekannte Orte konzentriert, die Polizei hat Büro's sozusagen in nächster Nähe, wieso bekommt man das nicht in den Griff ?

    • Léon am 17.08.2020 18:59 Report Diesen Beitrag melden

      La faiblesse de la politique des incompétents

    einklappen einklappen
  • bnm am 17.08.2020 11:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und was bekommen die beiden Dealer nun als Strafe,bestimmt nur einen bösen Finger gezeigt.

    • Christa am 17.08.2020 15:48 Report Diesen Beitrag melden

      Nur zwei festgenommen? Es sind Dutzende, die beim Gare dealen!

    einklappen einklappen