In Luxemburg

28. November 2021 12:10; Akt: 28.11.2021 12:10 Print

Zwei heftige Schlägereien im Bahnhofsviertel

LUXEMBURG – Zwei heftige Schlägereien erforderten in der Nacht von Samstag auf Sonntag den Einsatz der Polizei. Ein Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

storybild

Ein Verletzter musste nach einer Schlägerei am Hauptbahnhof ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Mann wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Place de la Gare zusammengeschlagen. Es ist nicht bekannt, ob es sich um einen Raubüberfall oder einen Konflikt anderer Art handelte, aber es waren mehrere Angreifer beteiligt, die flüchteten. Das Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Police Grand-Ducale mitteilt.

Etwas früher, gegen Mitternacht, war es in der Avenue de la Gare und der Rue de Strasbourg zu einer weiteren Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen. Alle Beteiligten waren jedoch geflohen, bevor die Polizei eintraf.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • halop am 28.11.2021 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Letzebuerg, e Land gin wou Dreck a Wouscht seng Plaatz fond huet.

  • Geméismann am 28.11.2021 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da macht mol Sperrgebiet ronderem Gare,all Bistroen an Restauranten zu ab 12 Auer an färdich.Do kan jo suwisu keen normalen sich dorno obhaalen.

  • ernesto am 28.11.2021 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Place de la Gare, sinn do net Kameraen??

Die neusten Leser-Kommentare

  • lucia am 28.11.2021 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Get emmer besser hei am Land nemmen nach Kläppereien Abrech Iwerfäll asw waat ass lass an eis Politik komplett iwerfuerdert

  • Geméismann am 28.11.2021 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da macht mol Sperrgebiet ronderem Gare,all Bistroen an Restauranten zu ab 12 Auer an färdich.Do kan jo suwisu keen normalen sich dorno obhaalen.

  • Léon am 28.11.2021 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    L’a bourgmestre est responsable

  • ernesto am 28.11.2021 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Place de la Gare, sinn do net Kameraen??

  • halop am 28.11.2021 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Letzebuerg, e Land gin wou Dreck a Wouscht seng Plaatz fond huet.