Seit 2016

22. Februar 2021 08:00; Akt: 22.02.2021 08:01 Print

«L'essentiel Radio» feiert seinen fünften Geburtstag

DIFFERDINGEN – Unser Sender ist aus der nationalen Radiolandschaft nicht mehr wegzudenken. In nur fünf Jahren ist nicht nur das Team sondern auch die Reichweite enorm gewachsen.

storybild

Das Team ist stolz auf das, was es in den letzten fünf Jahren geleistet hat. (Bild: L'essentiel Radio)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«L'essentiel Radio» hat am 22. Februar Grund zum Feiern: Unseren Radiosender gibt es inzwischen seit fünf Jahren. Jahre, in denen die Hörerzahlen stetig gestiegen sind. Die jüngste Erweiterung der Marke «L'essentiel» sorgt seit 2016 täglich für Informationsfluss, Unterhaltung und den perfekten Musikmix. Der Slogan «Hit and News» passt also wie die Faust aufs Auge. Auch Radio-Direktor Sam Tabart könnte nicht stolzer auf den Erfolg des Senders sein: «Wir haben richtig viel auf die Beine gestellt. Unsere Teams arbeiten Hand in Hand, um den Menschen im Auto das zu bieten, was sie brauchen: einen perfekten Mix aus Unterhaltung, News und Musik. Ich bin sehr zufrieden mit dem, was wir in den letzten Monaten trotz schwieriger Umstände geleistet und erreicht haben.»

Jetzt heißt es, sich noch weiter an die sich immer weiterentwickelnden Medien anzupassen. Die Ausweitung der Sendegebiete, der Übergang zu DAB+ und die Digitalisierung gehören zu den Prioritäten von «L'essentiel Radio»: «Es ist wichtig, sich mit verbessertem Hörkomfort an eine sich ständig verändernde Welt anzupassen. Sei das nun im Auto, zu Hause oder auf dem Smartphone. Wir arbeiten an diesen Schwerpunkten, um auch in Zukunft Luxemburgs Nummer 1 französischsprachiger Radiosender zu bleiben.»

(Jean-François Servais/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sir Andy am 22.02.2021 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Zuvill Franseich leider

    einklappen einklappen
  • dën éislécker am 22.02.2021 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    winni héiert een eppes hei am norden?wann dir besser sid wi RTL , dann wëll ech och vun eech profitéieren,winni kommr dir an de norden?

  • ni heieren am 22.02.2021 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hei am norden nach ni heieren??an dat eärt srch och nik änneren,wann dir do neischt maad!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sir Andy am 22.02.2021 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Zuvill Franseich leider

    • De_klenge_Fuerzkapp am 22.02.2021 17:03 Report Diesen Beitrag melden

      An och zevill scheiss Musëk.

    einklappen einklappen
  • dën éislécker am 22.02.2021 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    winni héiert een eppes hei am norden?wann dir besser sid wi RTL , dann wëll ech och vun eech profitéieren,winni kommr dir an de norden?

  • edsi6 am 22.02.2021 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles guts, ass moll viel besser wéi den RTL, mir sinn frou datt et Iech gëtt

  • ni heieren am 22.02.2021 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hei am norden nach ni heieren??an dat eärt srch och nik änneren,wann dir do neischt maad!