Sicherheit

10. Oktober 2018 06:59; Akt: 10.10.2018 07:13 Print

Ist Video-​​Überwachung in Luxemburg legal?

LUXEMBURG – Wenige Tage vor den Parlamentswahlen entfacht die CSV eine Diskussion über die Legalität von Überwachungskameras.

storybild

Plötzlich durch die CSV in der Diskussion: Video-Überwachung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die neuen Datenschutzbestimmungen haben die Situation bei Videoüberwachungskameras seit dem 20. August dieses Jahres verändert. Darüber hinaus ist die interministerielle Verordnung vom 15. September 2017 zur Festlegung von videoüberwachten Sicherheitszonen außer Kraft getreten.

In diesem Zusammenhang fragt sich der CSV-Abgeordnete Laurent Mosar nach der Legalität der neu installierten Kameras. «Der Minister für Innere Sicherheit, Étienne Schneider (LSAP), sagte uns, dass sie aktiv seien. Ich denke, dass sie aber keine Rechtsgrundlage haben. Das neue Gesetz sieht insbesondere vor, dass der Nationalen Datenschutzkommission CNPD eine Analyse zur Videoüberwachung vorgelegt wird. Meines Wissens hat die CNPD jedoch keine Stellungnahme abgegeben. Und wenn die Analyse durchgeführt worden wäre, hätte der Minister sie veröffentlichen sollen», bekräftigt er.

Der Minister, der von L'essentiel kontaktiert wurde, weist diese Vorwürfe zurück. «Wir befolgen alle Regeln. Die Analyse wurde rechtzeitig durchgeführt. Die Kontrolle der CNPD erfolgt im Nachhinein.» Auch die Position von Tine A. Larsen, Präsidentin des CNDP, ist klar: «Wir treffen Ende des Monats die Police Grand-Ducale und den Minister. Sie sind diejenigen, die im Grunde genommen die Regeln festlegen. Aber wenn es einen Verstoß gibt, können wir darauf hinweisen und die Dinge bei Bedarf ändern. Bis dahin ist der Betrieb der Kameras legal.»

(Gaël Padiou/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pierre am 10.10.2018 19:49 Report Diesen Beitrag melden

    Interministrielle Verordnung, ist nicht eine Verordnung, welche nur zwischen den Ministern gilt? Dann ist ja alles klar.

  • Besserwësser am 10.10.2018 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    Eng Analyse d'impact ass net zwengend noutwendeg ... Wann een d'Gesetz gelies huet, wees een dat och!

  • Michel am 10.10.2018 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moi je trouve ça bien !!! Avec tout ce qui ce passe aujourd’hui pour nôtre protection c’est bien !!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pierre am 10.10.2018 19:49 Report Diesen Beitrag melden

    Interministrielle Verordnung, ist nicht eine Verordnung, welche nur zwischen den Ministern gilt? Dann ist ja alles klar.

  • Besserwësser am 10.10.2018 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    Eng Analyse d'impact ass net zwengend noutwendeg ... Wann een d'Gesetz gelies huet, wees een dat och!

  • Michel am 10.10.2018 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moi je trouve ça bien !!! Avec tout ce qui ce passe aujourd’hui pour nôtre protection c’est bien !!!

    • McJemp am 10.10.2018 09:19 Report Diesen Beitrag melden

      Daat war net D'Fro

    einklappen einklappen