CON-VINCE-Studie

07. Mai 2020 14:46; Akt: 07.05.2020 15:30 Print

1449 Einwohner haben Covid-​​19 – ohne es zu wissen

LUXEMBURG – Die ersten Ergebnisse der CON-VINCE-Studie, welche die Verbreitung von COVID-19 in der Bevölkerung untersucht hat, sind eingetroffen.

storybild

Zwei Prozent der Luxemburger könnten immun gegen das Coronavirus sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ohne Berücksichtigung der Grenzbewohner schätzen wir, dass 1449 Personen in Luxemburg Träger des Coronavirus sein könnten, ohne oder mit nur wenigen Symptomen der Krankheit», erklärt Rejko Krüger, leitender Untersucher der CON-VINCE-Studie. «Sie könnten daher andere anstecken, ohne es überhaupt zu wissen».

Die ersten Ergebnisse der CON-VINCE-Studie wurden am Donnerstag bekannt gegeben, deren Ziel es ist, die Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung besser zu verstehen. Die im April eingeleitete Studie wurde mit 1800 Personen, die wenig oder keine Symptome von Covid-19 hatten, durchgeführt.

35 Befragte, also etwa 1,9 Prozent der Gesamtprobe, entwickelten Antikörper, was bedeutet, dass sie mit dem Virus in Kontakt gekommen sind, aber nicht unbedingt immun sind. «Die geschätzten zwei Prozent in der Bevölkerung reichen nicht aus, um die Entwicklung einer systemischen Immunität zu erwarten», sagt Paul Wilmes, stellvertretender Sprecher der COVID-19 Task Force. «Das bedeutet, dass wir bis auf weiteres weiter mit dem Virus leben müssen. Und damit das geschieht, muss die Bevölkerung solidarisch bleiben».

(Séverine Goffin/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Julie am 08.05.2020 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Studien kann man sich getrost sparen, wenn Wissenschaftler sich langweilen sollten sie Kreuzworträtsel lösen. jetzt kommt noch die grossangelegte Testung des Volkes und das Resultat wird genauso wertlos sein, auf dem Datenfriedhof wird das alles landen, wer soll das alles bezahlen ? das einzige was interessiert wäre sind Medikamente und Impfstoff, dafür sind diese Wissenschaftler leider nicht zuständig

  • kaa am 07.05.2020 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    „schätzen wir“ seet den Expert. déi Ausso schwätzt fir sech. An anneren Wierder: mir wessen et net ! Wessen mir iwwerhapt eppes?

  • René am 07.05.2020 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich dachte es wären 1448

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julie am 08.05.2020 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Studien kann man sich getrost sparen, wenn Wissenschaftler sich langweilen sollten sie Kreuzworträtsel lösen. jetzt kommt noch die grossangelegte Testung des Volkes und das Resultat wird genauso wertlos sein, auf dem Datenfriedhof wird das alles landen, wer soll das alles bezahlen ? das einzige was interessiert wäre sind Medikamente und Impfstoff, dafür sind diese Wissenschaftler leider nicht zuständig

  • René am 07.05.2020 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich dachte es wären 1448

  • Sarkast-opgepasst! am 07.05.2020 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja, "es könnte sein" schon toll, was nicht alles sein könnte, wenn man nichts weiss. Würde man Bluttest machen, bräuchte man nicht zu spekulieren.

  • kaa am 07.05.2020 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    „schätzen wir“ seet den Expert. déi Ausso schwätzt fir sech. An anneren Wierder: mir wessen et net ! Wessen mir iwwerhapt eppes?