Wohnen in Luxemburg

11. April 2018 12:34; Akt: 11.04.2018 12:33 Print

Grundstücksverkäufe steigen um neun Prozent

LUXEMBURG - Die Anzahl der verkauften Grundstücke im Großherzogtum ist deutlich gestiegen. Greifen die Maßnahmen der Regierung endlich?

storybild

Im vergangenen Jahr gab es deutlich mehr Verkäufe von Grundstücken in Luxemburg als in den Jahren zuvor. (Bild: Editpress)

Zum Thema

1923 freie und bebaute Grundstücke wurden 2017 in Luxemburg verkauft. In den beiden Jahren davor waren es jeweils 1760. Das geht aus einer parlamentarischen Antwort von Finanzminister Pierre Gramegna (DP), Wohnungsbauminister Marc Hansen (DP) und Innenminister Dan Kersch (LSAP) hervor. Der Abgeordnete David Wagner fragte nach der Wirksamkeit der Steuervorteile bezüglich des Immobilienkaufs, welche 2016 erstmals ihre Gültigkeit hatten und bis Ende 2018 verlängert wurden.

Für den Veräußerungsgewinn – sprich die Differenz zwischen dem Anschaffungs- und dem Verkaufspreis – sind beim Verkauf der Liegenschaft nur 10,5 Prozent Steuern zu entrichten. Normalerweise ist das Vierfache (42 Prozent) fällig. Voraussetzung ist, dass die Veräußerung mindestens zwei Jahre nach der Anschaffung erfolgt. Dadurch soll es zu einer Entspannung auf dem Wohnungsmarkt kommen.

Die Minister sind zufrieden mit den Zahlen. Sie gehen davon aus, dass die Maßnahmen ihren Teil zu den vermehrten Verkäufen beigetragen hat. Jedoch sei eine sattelfeste Analyse «nicht vor 2020 möglich».

(MC/l'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 12.04.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frage-kommt jetzt ein Index von 9% oder muss man ins Ausland wohnen gehen ?

  • de kéis am 11.04.2018 13:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hallo gegierung hallo wahlen , ma eppes soss kënder apacken hallo!

  • Maxim am 11.04.2018 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keen Komentar mei. Ech kann ma dat schon lang net mie leeschten hei. An en Index ännert och nix dorunner wann dono sws alles mie deier get an dat fum Dokter bis zum Iessen an dann Wunnen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 12.04.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frage-kommt jetzt ein Index von 9% oder muss man ins Ausland wohnen gehen ?

  • Maxim am 11.04.2018 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keen Komentar mei. Ech kann ma dat schon lang net mie leeschten hei. An en Index ännert och nix dorunner wann dono sws alles mie deier get an dat fum Dokter bis zum Iessen an dann Wunnen.

  • De Mann vu menger Fra am 11.04.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wéi hat dén Een an enger aanerer Rubrik geschriwen: l´Europe besteet aus zwee Wieder: leurre an op. E leurre ass op Franséisch e Lockmëttel Stil Mued, Wiermchen oder och Mueten fir d´Ieselen. An op ... in the pocket! Virun sou, ët gët rëm alles gudd :-))

  • de kéis am 11.04.2018 13:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hallo gegierung hallo wahlen , ma eppes soss kënder apacken hallo!

  • Daweb am 11.04.2018 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou gi mer di leit all sichen déi herno dodra wunnen a wat schaffen se herno? Muss dat sen?