Öffentlicher Verkehr

04. Dezember 2017 13:50; Akt: 04.12.2017 14:43 Print

Viele Luxemburger wollen auf die Tram umsteigen

LUXEMBURG – Fast ein Drittel der luxemburgischen Bevölkerung wird ab dem 10. Dezember ihre Reisegewohnheiten ändern. Vor allem junge Menschen möchten die Tram künftig nutzen.

Bildstrecke im Grossformat »

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Mit dem Startschuss der Tram am 10. Dezember eröffnet sich luxemburgischen Pendlern und Reisenden eine neue Verkehrsmöglichkeit. 32 Prozent der Bevölkerung möchten ihre Ziele künftig mit der Tram erreichen. Das geht aus einer Umfrage von TNS Ilres hervor.

Während sich 43 Prozent der Einwohner von Luxemburg-Stadt sicher sind, künftig auf die Tram umzusteigen, wollen 71 Prozent der Bevölkerung im Süden und 67 Prozent der Bevölkerung im Norden, auch in Zukunft auf die Straßenbahn verzichten.

In der Umfrage wird zudem ersichtlich, dass vor allem junge Menschen bereit sind, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. So wollen 41 Prozent der 18- bis 24- Jährigen ihre Reisegewohnheiten anpassen. In der Gruppe im Alter von 55 bis 64 Jahren möchten dies nur ein knappes Drittel tun.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G. Renzgänger am 05.12.2017 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Zwang zur Tramnutzung durch unsinnige Fahrplanänderung der Busfahrpläne für Grenzgänger, beispielsweise der Linie 118. Bravo. Schildbürgerstreich der mit der Planung beauftragten Ämter.

    einklappen einklappen
  • Renét. am 04.12.2017 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie soll ein Tram der nur einige hundert Meter zwischen roter Brücke und Luxexpo hin und herfaehrt die Gewohnheiten von einem Drittel der Bevölkerung beeinflussen?Einfach nur lächerlich

  • Adam Riese am 05.12.2017 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    32 Prozent der Bevölkerung : das sind 192000 Leute. Wie sollen die in die Tram passen ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Adam Riese am 05.12.2017 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    32 Prozent der Bevölkerung : das sind 192000 Leute. Wie sollen die in die Tram passen ?

  • G. Renzgänger am 05.12.2017 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Zwang zur Tramnutzung durch unsinnige Fahrplanänderung der Busfahrpläne für Grenzgänger, beispielsweise der Linie 118. Bravo. Schildbürgerstreich der mit der Planung beauftragten Ämter.

    • Katrin am 05.12.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

      Jeder muss sich jetzt anpassen. Auch die die billiger wohnen.

    einklappen einklappen
  • J.Mueller am 04.12.2017 23:26 Report Diesen Beitrag melden

    Mech intersseiert weivill Lezebuerger Chaufeuren den Tram Steieeren ????

    • De Ren am 05.12.2017 11:33 Report Diesen Beitrag melden

      Eischter wuel keen...

    einklappen einklappen
  • Renét. am 04.12.2017 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie soll ein Tram der nur einige hundert Meter zwischen roter Brücke und Luxexpo hin und herfaehrt die Gewohnheiten von einem Drittel der Bevölkerung beeinflussen?Einfach nur lächerlich

  • Egaal waat ! am 04.12.2017 21:29 Report Diesen Beitrag melden

    A vu waat dreemt de Bausch soss??