Arbeit in Luxemburg

10. Juli 2017 08:52; Akt: 10.07.2017 15:59 Print

Gewerbeaufsicht schließt drei Baustellen

LUXEMBURG –Die luxemburgische Gewerbeaufsicht ITM hat im Juni 41 Bauprojekte im Großherzogtum geprüft. 19 Unternehmen wurden wegen Verstößen bestraft.

storybild

Die Gewerbeaufsicht kontrollierte in einer Woche 41 Baustellen in Luxemburg. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um die Gefährdung von Bauarbeitern zu vermeiden, hat die luxemburgische Gewerbeaufsicht ITM im Juni eine Woche lang 41 Baustellen im ganzen Land kontrolliert. Insgesamt nahmen die Kontrolleure 91 Unternehmen und 511 Arbeiter unter die Lupe. Das Ergebnis: Drei Baustellen wurden vorübergehend geschlossen. «Weil einige Vorschriften nicht eingehalten wurden und die Sicherheit der Arbeiter nicht gewährleistet wurde, wurden die betreffenden Baustellen für 48 Stunden geschlossen», teilte die ITM mit.

19 Unternehmen mussten in puncto Sicherheit nachbessern. Insbesondere beanstandete die ITM die Sicherheit auf Gerüsten. «Was Treppenbeleuchtung, Feuerlöscher und Elektronik angeht, wurden weniger Verstöße gezählt», so die ITM.

(Patrick Théry/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De Jang am 10.07.2017 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso diese Firmen oder Auftraggeber publik machen und sie so zwingen etwas dagegen zu machen? Es sind bestimmt einige bekannte und renomierte Firmen von der Partie die dort die Baustelle geschlossen bekamen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Jang am 10.07.2017 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso diese Firmen oder Auftraggeber publik machen und sie so zwingen etwas dagegen zu machen? Es sind bestimmt einige bekannte und renomierte Firmen von der Partie die dort die Baustelle geschlossen bekamen!