Nach den Lockerungen

22. Mai 2020 14:08; Akt: 22.05.2020 15:02 Print

Wie kann man vom Findel sicher fliegen?

LUXEMBURG – Für den Luxemburger Flughafen gelten mit Wiederaufnahme des Betriebes ab dem 29. Mai mehrere neue Schutzmaßnahmen gegen die Ansteckung mit dem Coronavirus.

storybild

Im Terminal gilt ab nächsten Freitag Maskenpflicht. (Bild: Editpress/afp)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am kommenden Freitag starten wieder Passagiermaschinen vom Findel. Die Betreibergesellschaft lux-Airport versicherte am heutigen Freitag, man sei «bereit» den Passagieren einen sichern Abflug und Ankunft zu ermöglichen. In einer Pressemitteilung die die Gesellschaft am heutigen Freitag veröffentlichte, werden die Schutzmaßnahmen vorgestellt, die das Unternehmen zum Schutz von Passagieren und Personal geplant hat.

Ein Baustein der Strategie werde, das Tragen von «Nasen- und Mundschutz im Terminal und in Bereichen, in denen der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann» sein. Zusätzlich habe man eine Klimaanlage in den Terminals installiert, die «alle 30 Minuten frische und vollständig erneuerte Luft» zur Verfügung stellen soll. Außerdem habe man an allen Kontaktstellen Plexiglasfenster angebracht und Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Transfers mit einem Bus, beim Ein und Aussteigen auf dem Flugzeug sollen zudem «soweit wie möglich» vermieden werden. Der Flughafenbetreiber verpflichtet sich außerdem die Gepäckwagen und -behälter bei den Sicherheitskontrollen einer «regelmäßigen» Reinigung zu unterziehen.

Schließlich wurde eine Info-Seite auf der Website des Flughafens eingerichtet, um die Passagiere über alle Verfahren wie Sicherheitskontrollen und Schutzmaßnahmen zu informieren.

(ol/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sandy Weiler am 25.05.2020 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Dann geht der tägliche Krawall wieder los.

  • De Ren am 25.05.2020 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder der nach Luxemburg per Flugzeug einreist muss 2 Wochen in Quarantäne. Das muss kontrolliert werden und es muss empfindliche Strafen bei Nichtbeachtung geben. Alle anderen Staaten machen das auch so.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Ren am 25.05.2020 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder der nach Luxemburg per Flugzeug einreist muss 2 Wochen in Quarantäne. Das muss kontrolliert werden und es muss empfindliche Strafen bei Nichtbeachtung geben. Alle anderen Staaten machen das auch so.

    • Nationman am 25.05.2020 13:37 Report Diesen Beitrag melden

      Dann kann jidfereen och einfach direkt doheem bleiwen

    • Gutt Iddi. am 25.05.2020 16:47 Report Diesen Beitrag melden

      Da kann een no der Vakanz nach 2 Wochen relaxen :)

    einklappen einklappen
  • Sandy Weiler am 25.05.2020 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Dann geht der tägliche Krawall wieder los.