Tempolimit

18. September 2020 12:27; Akt: 18.09.2020 13:27 Print

Auf Luxemburgs A1 und A6 gilt wieder Tempo 90

LUXEMBURG – Weil das Verkehrsaufkommen wieder steigt, wird die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen A6 und A1 wieder auf 90 Stundenkilometer begrenzt.

storybild

Die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen A6 und A1 wird wieder auf 90 Stundenkilometer begrenzt. (Bild: Editpress/Didier Sylvestre)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab Montag gilt auf Luxemburgs Autobahnen A6 und A1 wieder die Höchstgeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern. Dies teilte die Straßenbauverwaltung am Freitag mit. Grund hierfür ist «die Rückkehr zum Normalverkehr» während des morgendlichen Berufsverkehrs. Ab Montag, den 21. September, gilt das Tempolimit demnach auf der A6 und der A1 von der belgisch-luxemburgischen Grenze (Sterpenich) bis zum Autobahnkreuz Kirchberg.

Die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit, die am 3. Juni des vergangenen Jahres in Luxemburg eingeführt wurde, hatte sich nach Angaben der Straßenbauverwaltung bereits bewährt. Demnach sei der Verkehrsfluss als homogener bewertet geworden, Spurwechsel und plötzliche Bremsmanöver seien zurückgegangen. Auch hätten sich die Reisezeit und das Unfallrisiko reduziert.

Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt nicht an Wochenenden, Feiertagen und während der Schulferien.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benutzer030 am 18.09.2020 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Haha selten so gelacht, als würde man im Berufsverkehr jemals schneller als 30km/h fahren können. Also Humor haben die ja - unbestreitbar.

  • Manni am 18.09.2020 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    Da der Autobahnring um die Stadt frei in der Gegend steht und ohne jeglichen Schallschutz ausgerüstet ist, im Gegenteil zum Ausland, ist das für uns Anrainer eine gute Sache ... und weniger Unfälle gibt‘s auch noch!

  • Bausche Fränz am 18.09.2020 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder mal Schwachsinn pur ! Solch ein Blödsinn kann nur in einem grünen Gehirn ausgedacht werden !

Die neusten Leser-Kommentare

  • @ Manni am 21.09.2020 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig! 90km/h auf dem Autobahnring um die Stadt rund um die Uhr und 7 Tage die Woche in beide Richtungen wegen Lärmschutz der Anwohner.

  • Pg am 18.09.2020 21:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also ich fahre schon über ein Jahr mit 90 über die Autobahn brauche fast nucght zu bremsen und fur 60 km brauche ich 42 Minuten so ich hatte es früher mit 130 dann bremsen drängeln nervig geworden und und und. ich kann nur empfehlen probieren sie es alle aus eine woche mit 130 und ein Woche 90. ich garantiere ihnen sie brauchen nur 5 minuten langer mit 130 viel Spaß mit ausprobieren ach ja sprit verbrauchen sie auch weniger. 3 l Motor verbraucht 5.6 Liter auf 100 versucht es einfach

    • Script am 19.09.2020 10:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wer lesen UND schreiben kann ist klar im Vorteil.

    einklappen einklappen
  • Jängi am 18.09.2020 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh gott luxembourgs Wahnsinn ist wieder Adlig

  • Lol am 18.09.2020 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tempo 1000

  • Manni am 18.09.2020 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    Da der Autobahnring um die Stadt frei in der Gegend steht und ohne jeglichen Schallschutz ausgerüstet ist, im Gegenteil zum Ausland, ist das für uns Anrainer eine gute Sache ... und weniger Unfälle gibt‘s auch noch!