Fahrradverleihdienst

11. Januar 2018 05:59; Akt: 10.01.2018 19:01 Print

JC Decaux behält «Vel' oh» in der Hauptstadt

LUXEMBURG – Mit viermonatiger Verspätung hat die Stadt Luxemburg den Fahrradverleih ihrem ursprünglichen Betreiber zugewiesen.

storybild

Die «Vel'oh»-Flotte muss mindestens aus 30 Prozent Pedelecs bestehen. (Bild: Editpress)

Zum Thema

Bereits im April 2017 wurde eine Ausschreibung für die Übernahme des Fahrradverleihdienstes «Vel'oh» veröffentlicht. Der Vertrag mit dem bisherigen Betreiber, der Firma JC Decaux, lief zum 1. Juli ab.

Vier potenzielle Nachfolger, darunter das Unternehmen Vélib', das einen derartigen Dienst in Paris betreibt, wurden zunächst in einer ersten Phase ausgewählt. Bis Oktober 2017 sollte in Luxemburg verkündet werden, wer den Zuschlag erhält. Das soll nun am 17. Januar nachgeholt werden.

Nach L'essentiel-Informationen wurde diese Entscheidung längst getroffen: Der ehemalige Betreiber, die Firma JC Decaux, ist gleichzeitig der neue. Der Konkurrent Smoove bestätigte, dass er den Auftrag nicht bekam. Die Radflotte von JC Decaux muss gemäß den Richtlinien der Stadt mindestens aus 30 Prozent Pedelecs (E-Bikes mit Tretunterstützung) bestehen.

(Gaël Padiou/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fahrradfan am 11.01.2018 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Schade dass JC Decaux weiter machen soll. Ich hatte mich schon auf einen besseren Fahrradverleihdienst gefreut, mit besseren leichteren Fahrrädern, und vor allem überwiegend elektrisch, und nicht nur 30% des Fahrradparks.

  • Sandy am 11.01.2018 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Waat blöd ass, ass dass et an der Staat een aaneren Velo ze leinen get wei an de Gemenge rondrem z.B. Hesper. Daat heescht et kann e net dovu profiteieren fir iwert d' Velospist schaffen oder shoppen ze fuhren.

  • Alex am 11.01.2018 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Kleine Ungenauigkeit im Text: Vélib' aus Paris = JC Decaux = Vel'oh...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bremsenfan am 11.01.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bleibt nur zu hoffen, dass sie ihren Fuhrpark dann jetzt auch endlich mal angemessen instandhalten. Anständig funktonierende Bremsen wären zum Beispiel nicht schlecht.

  • Alex am 11.01.2018 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Kleine Ungenauigkeit im Text: Vélib' aus Paris = JC Decaux = Vel'oh...

  • Fahrradfan am 11.01.2018 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Schade dass JC Decaux weiter machen soll. Ich hatte mich schon auf einen besseren Fahrradverleihdienst gefreut, mit besseren leichteren Fahrrädern, und vor allem überwiegend elektrisch, und nicht nur 30% des Fahrradparks.

  • Sandy am 11.01.2018 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Waat blöd ass, ass dass et an der Staat een aaneren Velo ze leinen get wei an de Gemenge rondrem z.B. Hesper. Daat heescht et kann e net dovu profiteieren fir iwert d' Velospist schaffen oder shoppen ze fuhren.