Für Polizei und Militär

23. Januar 2018 08:01; Akt: 23.01.2018 07:58 Print

23 Millionen Euro für zwei neue Hubschrauber

LUXEMBURG – Die Regierung hat sich zum Kauf zweier Airbus Hubschrauber vom Typ 145M entschieden. Diese können sowohl von der Polizei wie auch der Armee benutzt werden.

storybild

Verteidigungsminister Étienne Schneider (links) segnet den Kauf von zwei neuen Hubschraubern ab - einer soll bei der Armee zum Einsatz kommen. (Bild: ©editpressalain Rischard)

Zum Thema

Das Geld geht in die Luft. Die Luxemburger Regierung investiert 23 Millionen Euro in den Kauf von zwei neuen Allzweckhubschraubern. Die beiden Fluggeräte des Typs 145M sollen sowohl von der Polizei wie auch von der Armee benutzt werden.

Die beiden Maschinen sollen den derzeitigen Polizeihubschrauber ersetzen. «Einer wird ständig im Dienst der Polizei unterwegs sein. Der andere wird gewartet. Teilweise wird er zu Rettungseinsätzen in Luxemburg oder im Ausland für internationale Missionen wie Frontex oder humanitäre Einsätze unterwegs sein», sagt Verteidigungsminister Étienne Schneider.

Hilfe im Ernstfall

Die beiden Hubschrauber werden auf dem Findel in den Hangars stationiert und gewartet. «Wir werden noch Piloten für die Maschinen ausbilden», sagte Schneider, ohne näher darauf einzugehen.

Für den Minister ist es wichtig, dass sich Luxemburg im Katastrophenfall selbst helfen kann. «Das ist Stand heute nicht möglich.» Wann die neuen Hubschrauber einsatzfähig sind, wurde nicht bekanntgegeben.

(Patrick Théry/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gini am 23.01.2018 10:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei suen sin mool gudd fir d‘Secherheet an Humanitär asätz investeiert!

  • Niemand am 23.01.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    *facepalm*

  • Dimitrij am 23.01.2018 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elo hunn mer 2 Helikopteren,en Airbus A400m (deen zwar nach net ausgeliwwert ginn ass) en Iwwerwaachungs Satellit. Wat kennt als nächst? En Flugzeugträger? En puer Rakéiten mat Atomarem Sprengkäpp? En U-Boot?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • cosbruck Jos am 26.01.2018 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Etienne wanns de am Oktober net méi gewielt gëss degëss Helihopterpilot dann hues de ëmmer Leit ënnert der

  • Dimitrij am 23.01.2018 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elo hunn mer 2 Helikopteren,en Airbus A400m (deen zwar nach net ausgeliwwert ginn ass) en Iwwerwaachungs Satellit. Wat kennt als nächst? En Flugzeugträger? En puer Rakéiten mat Atomarem Sprengkäpp? En U-Boot?

    • Nasdrowje am 23.01.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

      Mer hunn och nach eng klengdeck Herzogin dei net fléie wëll, e puer Teslaen dei net fueren dierfen, en Tram deen Téitsche mecht an net ze vergiessen eng Firma dei an all Kaff eng grous Haal matt Turm, Auer an Hunn huet, awer t'Heizung net bezuele well. Mais soss geet et eis awer gutt.

    • Papchen am 23.01.2018 18:57 Report Diesen Beitrag melden

      An mir hun 2 Teslaen dee nach emmer net ugemellt sinn

    einklappen einklappen
  • Niemand am 23.01.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    *facepalm*

  • Gini am 23.01.2018 10:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei suen sin mool gudd fir d‘Secherheet an Humanitär asätz investeiert!

  • Daweb am 23.01.2018 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Imenz!