Treffen mit Tusk

04. Oktober 2017 13:44; Akt: 04.10.2017 13:46 Print

Bettel lacht den Millionenzoff mit Brüssel weg

LUXEMBURG - Der EU-Ratspräsident Donald Tusk stattete Regierungschef Xavier Bettel heute einen Besuch ab. Auch das Thema Steuern stand auf der Agenda.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Premierminister Xavier Bettel hat am Mittwoch den EU-Ratspräsidenten Donald Tusk am Regierungssitz im Hôtel de Bourgogne empfangen. Ungefähr zur selben Zeit wurde bekannt, dass die EU-Kommission den Internetkonzern Amazon wegen illegaler Steuerdeals in Luxemburg zu einer Zahlung von 250 Millionen Euro verdonnerte. Bettel ließ sich davon jedoch nichts anmerken – er grinste den Zoff mit Brüssel auf den offiziellen Fotos weg.

Die zwei Politiker unterhielten sich bei dem Treffen über aktuelle europäische Fragen wie die Ausweitung von Eurozone und Schengenraum sowie über steuerliche Aspekte. Auch das Thema Kampf gegen Terrorismus schnitten Tusk und Bettel in ihrem Gespräch an.

Die EU-Staats- und Regierungschefs treffen sich am 19. und 20. Oktober in Brüssel.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arm am 04.10.2017 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach den Wahlen wird ihm auch das Lachen vergehen

  • Gru am 04.10.2017 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No de Wahlen am Oktober 2018 laachen déi 80 % Dommer iwwert den Mister Bettel and his Diii Piii hihi ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gru am 04.10.2017 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No de Wahlen am Oktober 2018 laachen déi 80 % Dommer iwwert den Mister Bettel and his Diii Piii hihi ;-)

  • Arm am 04.10.2017 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach den Wahlen wird ihm auch das Lachen vergehen