Einkaufszentrum

22. Juli 2016 14:24; Akt: 22.07.2016 16:04 Print

Delhaize zieht auf dem Kirchberg ein

LUXEMBURG – Das geplante Einkaufszentrum auf dem Kirchberg in der Hauptstadt soll einen 1150 Quadratmeter großen Delhaize-Supermarkt beherbergen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die belgische Supermarktkette Delhaize hatte Anfang 2016 angekündigt, bis 2020 etwa 20 neue Filialen im Großherzogtum zu eröffnen. Eine davon wird in das geplante Infinity-Einkaufszentrum auf dem Kirchberg ziehen, das in der Mitte des Jahres 2019 eröffnet wird. Das teilte die Immobilien-Agentur Immobel mit. Es sei der erste Vertrag, der zwischen dem Bauunternehmer und einem Mieter unterzeichnet wurde. Endgültige Vereinbarungen wurden bereits für 85 Prozent der Gewerbefläche getroffen.

Das Einkaufszentrum auf der Place de l'Europe verfügt über insgesamt 6500 Quadratmeter Verkaufsfläche. Davon hat sich Delhaize nun mehr als ein Fünftel gesichert. «Wir werden eine supermoderne Filiale entwickeln, speziell für die städtische Bevölkerung. Das Angebot wird auf Geschäftsleute und Privatkunden zugeschnitten», erklärt Tanguy t'Sterstevens, Vorsitzender von Delhaize Luxemburg. 6800 Quadratmeter Bürofläche und 150 Häuser sollen parallel dazu entstehen. Der Bau wird voraussichtlich im März 2017 beginnen, nahe der Porte de l'Europe an der zukünftigen Tram-Haltestelle.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.